Fläche, Volumen, Kepler'sche Fassregel

Mathematische Spurensuche - Rückblick in die Zeit Keplers

Blick ins Material

Fläche, Volumen, Kepler'sche Fassregel

Mathematische Spurensuche - Rückblick in die Zeit Keplers

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
27 Seiten (2,0 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2021)
Fächer:
Mathematik
Klassen:
10-12
Schultyp:
Gymnasium

Warum heißt eine Regel zur näherungsweisen Berechnung von Flächen „Fassregel“? Und wer hat sie zuerst verwendet? Torricelli, Simpson, Newton oder Kepler? In diesem Lesebuchbeitrag, ergänzt mit Aufgaben, gehen Ihre Schüler auf Spurensuche und beschäftigen sich mit der Herleitung und der Anwendung der Regel.

Inhalt:
  • Hinweise
  • M 1 Näherungsweise Berechnung von Integralen
  • M 2 Wozu wird eine Parabel (vom Grad 2) benötigt?
  • M 3 Berechnet man Flächen oder Rauminhalte?
  • M 4 Hat Kepler die Fassregel überhaupt verwendet?
  • M 5 Hat Kepler unregelmäßige Körper berechnet?
  • M 6 Wer war der Erste?
  • M 7 Woher kommt der Faktor 4?
  • M 8 Trägt die Kepler’sche Fassregel ihren Namen zu Recht?
  • M 9 Grenzen der Kepler’schen Fassregel
  • Lösungen

Die Schülerinnen und Schüler lernen: Integrale näherungsweise mithilfe der „Kepler’schen Fassregel“ zu berechnen. Sie überprüfen die Genauigkeit dieser Regel anhand von Beispielen. Außerdem erhalten sie Informationen aus der Geschichte der Flächen- und Volumenberechnung und beschäftigen sich mit verschiedenen Ansätzen bei der Herleitung der „Kepler’schen Fassregel“.

In den Warenkorb

€ 8,75
Material-Nr.: 76764

Empfehlungen zu "Fläche, Volumen, Kepler'sche Fassregel"