Ecossaisen und Walzer von Franz Schubert

Zwei Arrangements in Rondoform

Blick ins Material

Ecossaisen und Walzer von Franz Schubert

Zwei Arrangements in Rondoform

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
21 Seiten (0,5 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2021)
Fächer:
Musik
Klassen:
8-10
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Die Musikstadt Wien ist seit dem 18. Jahrhundert auch eine Tanz-Stadt gewesen. Besonders bekannt sind Vater und Sohn Johann Strauß. Eine wichtige Vorläufer-Rolle spielt dabei Franz Schubert, aus dessen Werk hier einige Ecossaisen und Walzer als zwei Rondos arrangiert sind. Im Einstudieren der Arrangements lernen Ihre Schülerinnen und Schüler musizierend diese beiden Tanzformen kennen und können sich ganz nebenbei über deren Geschichte informieren.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 8–10 (und Neigungsgruppen)
  • Dauer: ca. 4 Unterrichtsstunden
  • Kompetenzen: spielpraktischer Umgang mit Tänzen, die das gesellschaftliche Leben der Musikstadt Wien um die Wende von 18. zum 19. Jahrhundert prägten
  • Thematischer Bereich: Gesellschaftstänze verschiedener Zeiten
  • Besetzung: Zwei Melodieinstrumente (Mel. 1 und Mel. 2), Tasteninstrument (Tast.), Gitarre (Git.), Bass, Perkussion (Perk.))

In den Warenkorb

€ 9,85
Material-Nr.: 76636

Empfehlungen zu "Ecossaisen und Walzer von Franz Schubert"

Spinner big
Spinner big