Die Elegien der Sulpicia

Eine weibliche Sicht auf Liebe?

Blick ins Material

Die Elegien der Sulpicia

Eine weibliche Sicht auf Liebe?

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
21 Seiten (0,8 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2021)
Fächer:
Latein
Klassen:
9-13
Schultyp:
Gymnasium

Die sechs Elegien der Sulpicia sind fast das einzige Textzeugnis aus der römischen Antike, das einer Frau zugeschrieben wird. Bieten diese Gedichte eine typisch weibliche Sichtweise auf die Liebe? Sind Sulpicias Beziehungsprobleme andere als die von männlichen Dichtern wie Properz? Und wie geht Sulpicia mit den gesellschaftlichen Erwartungen an eine Frau ihres Standes um?

Die Schülerinnen und Schüler befassen sich mit den historischen Hintergründen und Merkmalen der Liebeselegie und recherchieren die Stellung der römischen Frau.

Inhaltsverzeichnis:
  • Fachliche Hinweise
  • Methodisch-didaktische Hinweise
  • Primär- und Sekundärliteratur
  • M 1: Eine weibliche Perspektive auf die Liebe
  • M 2: Ein trauriger Geburtstag (carmen 3, 14)
  • M 3: Gruppe A: carmen 3, 15
  • M 4: Gruppe B: carmen 3, 18
  • M 5: Gruppe C: carmen 3, 17
  • M 6: Eine weibliche Sicht auf Liebe? (carmen 3, 13)
  • Lösungsvorschläge und Übersetzungen

In den Warenkorb

€ 6,55
Material-Nr.: 76441

Empfehlungen zu "Die Elegien der Sulpicia"