Globales Lernen im Erdkundeunterricht 8-10

Erkennen, bewerten, handeln - Arbeitsblätter zu zentralen Themen der nachhaltigen Entwicklung

Blick ins Material

Globales Lernen im Erdkundeunterricht 8-10

Erkennen, bewerten, handeln - Arbeitsblätter zu zentralen Themen der nachhaltigen Entwicklung

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
86 Seiten (10,3 MB)
Verlag:
Auer
Autor:
Eisenhauer, Carina / Tilsner, Ursula
Auflage:
1 (2020)
Fächer:
Erdkunde/Geografie
Klassen:
8-10
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

So integrieren Sie Bildung für nachhaltige Entwicklung in Ihren Erdkundeunterricht & sensibilisieren für Themen des Globalen Lernens.

Die vorliegenden Unterrichtseinheiten orientieren sich – basierend auf den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN – an den Lehrplänen und curricularen Vorgaben. Sie sollen u. a. den Blick auf das Globale Lernen öffnen und Anregungen liefern, dieses im Unterricht einzusetzen.

Die einzelnen Unterrichtseinheiten sind als „Börse“ zu betrachten. Die dazugehörigen Arbeitsblätter decken weder das entsprechende Nachhaltigkeitsziel ab noch das genannte Unterthema. Sie sind als ergänzende Materialien gedacht.

Vor allem die Handlungsaufgaben sollen den Lernenden Möglichkeiten bieten, über ihre eigene Verantwortung nachzudenken und sich dieser bewusst zu werden. Dafür ist es unabdingbar, nach Abschluss eines Themas, den Verlauf und die eigene Haltung in der Klassengemeinschaft zu reflektieren.

Für die Lehrkraft ist es notwendig, sich im Vorfeld in den methodisch-didaktischen Überlegungen der jeweiligen Unterrichtseinheit zu informieren, welche Vorleistungen in der Klasse bzw. welche Vorbereitungen bzgl. Bildbereitstellung und Kopien getroffen werden müssen. Außerdem gibt es Aufgaben, die sensibel behandelt werden müssen und u. U. nicht in der Klasse durchgeführt werden können (bspw., wenn es um das Thema Kindersoldatinnen und Kindersoldaten geht und man Jugendliche aus Kriegsgebieten in seiner Klasse hat).

Durch die Unterteilung auf den Ebenen „Erkennen“, „Bewerten“ und „Handeln“ ist eine Durchführung innerhalb einer Doppelstunde meist nicht möglich. Insbesondere dann, wenn man die Handlungsaufgaben ernst nimmt und mit seiner Klasse gewissenhaft umsetzt. Die Schülerinnen werden neben Einzelarbeitsphasen, in denen sie meist ihren Lebensalltag und ihr Konsumverhalten reflektieren, zu kooperativen Austauschphasen und Gruppenarbeiten angeleitet, um anschließend (als Klassengemeinschaft) aktiv eine Handlungsaufgabe umzusetzen, in der sie ihren Wissenszuwachs verarbeiten können. In den kooperativen Phasen ist es wie oben begründet wichtig, den Lernenden genügend Zeit einzuräumen und in abschließenden Diskussionen auf deren weiterführende Fragen und Ideen einzugehen.

*Die Themen:
  • Entwicklungsländer (Keine Armut)
  • Konsumverhalten (Verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster)
  • Erneuerbare Energie (Bezahlbare und saubere Energie)
  • Ökosystem Weltmeer (Leben unter Wasser)
  • Landwirtschaft (Leben an Land)
  • Kinderarbeit (Gesundheit und Wohlbefinden)
Der Band enthält:
  • Über 40 Arbeitsblätter
  • Erwartungshorizonte
  • Methodisch-didaktische Hinweise
Inhaltliche Schwerpunkte:
  • Problemorientierung
  • Lebensweltorientierung
  • Erarbeitung/ Erarbeitungsphase
  • Werteerziehung

In den Warenkorb

€ 20,60
Material-Nr.: 76090

Empfehlungen zu "Globales Lernen im Erdkundeunterricht 8-10"