Lyrik – epochenübergreifend/thematisch - Winckelmann und die Folgen

Die Antikenbegeisterung im 18./19. Jahrhundert

Blick ins Material

Lyrik – epochenübergreifend/thematisch - Winckelmann und die Folgen

Die Antikenbegeisterung im 18./19. Jahrhundert

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
43 Seiten (3,4 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2020)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

„Der einzige Weg für uns, groß, ja wenn es möglich ist, unnachahmlich zu werden, ist die Nachahmung der Alten.“ – Die Antikenbegeisterung des 18. und 19. Jahrhunderts ist wesentlich mit Johann Joachim Winckelmann verbunden, von dem dieses Zitat stammt. Es besagt so viel wie: Die Nachahmung der Griechen führt nicht dazu, dass wir wie sie werden, sondern dass wir selbst unnachahmlich, also einzigartig werden! In dieser Unterrichtseinheit erfahren die Lernenden, welche Sprengkraft die Griechenlandbegeisterung des 18. und 19. Jahrhunderts entwickelte und wie sich die Antike als Leitbild der Weimarer Klassik in Werken von Schiller, Goethe und Co. niedergeschlagen hat.

KOMPETENZPROFIL:
  • Dauer: 8 Unterrichtsstunden + LEK
  • Kompetenzen:
    • 1. Lesen: Erschließung von Sachtexten
    • 2. Inhalte von Sachtexten zusammenfassen und Hauptaussagen formulieren
    • 3. Medienkompetenzen: Suchen, Verarbeiten und Aufbewahren; Produzieren und Präsentieren
  • Thematische Bereiche: Antikenbegeisterung, Weimarer Klassik, Bildungssystem, Rezeptionsgeschichte, Schiller, Goethe, Winckelmann

In den Warenkorb

€ 21,95
Material-Nr.: 75989

Empfehlungen zu "Lyrik – epochenübergreifend/thematisch - Winckelmann und die Folgen"