Karl Kraus - Zeit- und Gesellschaftskritiker

Karl Kraus als Schriftsteller, Zeit- und Gesellschaftskritiker

Blick ins Material

Karl Kraus - Zeit- und Gesellschaftskritiker

Karl Kraus als Schriftsteller, Zeit- und Gesellschaftskritiker

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
47 Seiten (1,7 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Autor:
Descourvières, Benedikt
Auflage:
1 (2020)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Der Beitrag “Karl Kraus – Zeit- und Gesellschaftskritiker” bietet eine didaktische Annäherung an die Persönlichkeit Karl Kraus als Zeit- und Sprachkritiker. Zentrale Aspekte des Denkens und Schreibens von Karl Kraus werden behandelt. Dazu gehören die Presse- und Sprachkritik, die ebenso hellsichtige wie satirisch scharfe Zeitkritik und die dokumentarische Methode, die er mit seinem virtuosen Einsatz von Zitat und Kommentar, von dokumentarliterarischer Montage und Collage auf ein ästhetisches Niveau von epochaler Tragweite hob.

Ergänzt werden kann die Unterrichtseinheit durch das gesondert erhältliche Material “Karl Kraus – Die letzten Tage der Menschheit”. Unterrichtlich können beide Beiträge für sich allein genutzt werden, um die Lerngruppe mit jeweils einem Schwerpunkt exemplarisch an Karl Kraus heranzuführen. In beiden Beiträgen werden biografische, produktionsästhetische und poetologische Aspekte aufgegriffen.

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte:
  • Die Schülerinnen und Schüler erschließen sich die Person Karl Kraus als Schriftsteller, Zeit- und Gesellschaftskritiker sowie als prominenten Außenseiter.
  • Sie erarbeiten sich mit der Phrasenkritik einen zentralen Aspekt der Kraus’schen Sprach- und Pressekritik.
  • Sie untersuchen an ausgewählten Textstellen beispielhaft antijüdische Affekte des jüdischen Schriftstellers Karl Kraus.
  • Sie erarbeiten sich Funktion und Wirkung von Karl Kraus‘ satirischer Methode.

In den Warenkorb

€ 12,50
Material-Nr.: 75838

Empfehlungen zu "Karl Kraus - Zeit- und Gesellschaftskritiker"