Wenn Gerichte entscheiden

Recht und Rechtsstaat

Blick ins Material

Wenn Gerichte entscheiden

Recht und Rechtsstaat

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
32 Seiten (3,1 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Autor:
Seitz, Ulrike
Auflage:
1 (2020)
Fächer:
Sowi/Politik
Klassen:
9-13
Schultyp:
Gymnasium

In der Unterrichtseinheit „Wenn Gerichte entscheiden“ werden zunächst Merkmale von Rechtsstaatlichkeit vorgestellt. Daraufhin wird das deutsche Gerichtswesen in den Blick genommen. Anhand verschiedener Beispielfälle erfahren die Schülerinnen und Schüler, zu welch vielfältigen Fragen Gerichte arbeiten und Entscheidungen fällen. Dabei kann immer wieder das Verhältnis der Rechtsprechung zu den anderen Gewalten, zur Exekutive und zur Legislative, reflektiert werden.

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte:

Die Schülerinnen und Schüler sollen
  • die Kennzeichen eines Rechtsstaates benennen und erklären,
  • die Grundzüge der deutschen Gerichtsbarkeit charakterisieren,
  • verschiedene Gerichtsbereiche (Verfassungsgerichtsbarkeit, ordentliche Gerichtsbarkeit, Finanzgerichtsbarkeit, Sozialgerichtsbarkeit, Arbeitsgerichtsbarkeit, Verwaltungsgerichtsbarkeit) anhand von beispielhaften Urteilen näher kennenlernen,
  • einzelne Gerichtsurteile analysieren und mittels verschiedener Methoden (z. B. Streitgespräch, Leserbrief) Stellung beziehen,
  • die Bedeutung der Unabhängigkeit von Gerichten im System der Gewaltenteilung einordnen,
  • sich mit den Berufsbildern „Richter“, „Anwalt“ und „Staatsanwalt“ auseinandersetzen,
  • das Problem der Überlastung deutscher Gerichte reflektieren.

In den Warenkorb

€ 9,50
Material-Nr.: 75837

Empfehlungen zu "Wenn Gerichte entscheiden"

Spinner big
Spinner big