Corona: Der Impfstoff und die Wirtschaft

Entwicklung, Wirtschaftskreislauf und Verteilungsgerechtigkeit

Blick ins Material

Corona: Der Impfstoff und die Wirtschaft

Entwicklung, Wirtschaftskreislauf und Verteilungsgerechtigkeit

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
10 Seiten (0,4 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2020)
Fächer:
Sowi/Politik, Wirtschaft
Klassen:
9-10
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

International wird fieberhaft an einem Impfstoff gegen das neue Coronavirus geforscht. Mehrere Wirkstoffe lassen auf eine neue Normalität hoffen. Bis es soweit ist, werden bereits Auslieferungsverträge unterzeichnet und logistische Abläufe geplant. Welche Rolle wird ein neuer Impfstoff in der Weltwirtschaft spielen? Wie wird entschieden, wer zuerst geimpft werden darf? Erörtern Sie mögliche Antworten gemeinsam mit Ihrer Klasse.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 9–10
  • Dauer: 2 Unterrichtsstunden
  • Kompetenzen: den aktuellen Stand der Impfstoffentwicklung kennen; den erweiterten Wirtschaftskreislauf auf eine Impfstoffeinführung abstrahieren; den ethischen Aspekt der Verteilungsgerechtigkeit verstehen
  • Medienkompetenzen: Suchen, Verarbeiten und Aufbewahren; Kommunizieren und Kooperieren; Produzieren und Präsentieren

Diese Unterrichtseinheit ist so konzipiert, dass sie digital verbreitet werden kann und die Lernenden entweder einzeln oder in digitaler Kollaboration zusammenarbeiten können. Zur Einführung und Einstimmung auf das Thema wird zuerst die Meinung der Lernenden abgefragt. Bei einer digitalen Abstimmung können sie dabei auch anonym bleiben. Die durch den Text eingebrachten Informationen werden von den Schülerinnen und Schülern in einer Mindmap umgesetzt und somit gefestigt.

In M 2 wird die Verbindung eines Corona-Impfstoffes zur Wirtschaft genauer betrachtet. Aus dem Unterricht sollten die Lernenden bereits den Wirtschaftskreislauf kennen. Indem sie dieses Kreislaufsystem auf die Entwicklung und Einführung eines Impfstoffes anwenden, können sie die Verbindung zwischen Impfstoff und Wirtschaft aus verschiedenen Perspektiven nachvollziehen.

M 3 behandelt die Verteilung nach der Zulassung eines geeigneten Impfstoffes. Zunächst werden die Lernenden durch ein Zitat auf die Problematik der Gerechtigkeit aufmerksam gemacht. Im Rahmen eines Blitzlichtes werden Stellungnahmen abgefragt und im Anschluss Kriterien erörtert. Es stellt sich auch die Frage, was Gerechtigkeit und Gleichmäßigkeit in diesem Kontext bedeuten. In der Pressemitteilung zum Positionspapier werden genau diese Fragen der Gerechtigkeit aufgegriffen. Die Lernenden sehen, welche Kriterien von den drei Institutionen erarbeitet wurden und erläutern diese an Beispielen, um sie zu verinnerlichen. Anschließend wird die Frage der Verteilungsgerechtigkeit anhand einer Internetrecherche auf eine internationale Ebene gehoben. So werden den Schülerinnen und Schülern die Komplexität und Ausmaße der Herausforderung deutlich.

Auf einen Blick:
  • Lernziel: Die Schülerinnen und Schüler kennen den aktuellen Stand der Impfstoffentwicklung und können den erweiterten Wirtschaftskreislauf auf eine Impfstoffeinführung abstrahieren. Sie verstehen den ethischen Aspekt der Verteilungsgerechtigkeit.
  • M 1 Die Entwicklung eines Impfstoffs – Was passiert gerade?
  • M 2 Wer ist beteiligt? – Entwicklung, Produktion, Logistik
  • M 3 Ein Impfstoff ist da: Wer bekommt ihn zuerst?
  • Hinweise und Erwartungshorizont

In den Warenkorb

€ 4,35
Material-Nr.: 75771

Empfehlungen zu "Corona: Der Impfstoff und die Wirtschaft"

Spinner big
Spinner big