Neue Aufgaben für Turnbeutelvergesser

Schüler ohne Sportsachen und vom Sportunterricht Befreite sinnvoll in der Turnhalle beschäftigen

Blick ins Material

Neue Aufgaben für Turnbeutelvergesser

Schüler ohne Sportsachen und vom Sportunterricht Befreite sinnvoll in der Turnhalle beschäftigen

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
80 Seiten (1,4 MB)
Verlag:
Auer
Autor:
Frenz, Patrycja / Iaccarino-Lutkat, Elena / Klauke, Martin
Auflage:
1 (2020)
Fächer:
Sport
Klassen:
5-10
Schultyp:
Gymnasium

Diese schnell einsetzbaren sportbezogenen Aufgaben beschäftigen Turnbeutelvergesser und vom Sport befreite Schülerinnen und Schüler sinnvoll.

Wer kennt das nicht? Schülerinnen und Schüler, die ständig – fast chronisch – ihren Turnbeutel vergessen. Sie können nicht am Sportunterricht teilnehmen und stören gleichzeitig am Rand sitzend mit ihren Unterhaltungen und Kommentaren den Unterricht. Nicht selten ist dies der Alltag der Sportlehrkräfte.

Die Gründe für das Vergessen der Sportsachen sind vielschichtig: mangelnde Motivation zur Bewegung, Leistungsdruck, Angst vor bestimmten sportlichen oder sozialen Herausforderungen oder einfach nur fehlende Zeit für Hausaufgaben bzw. für die Vorbereitung auf eine Klassenarbeit, was nun kurzerhand in der Sportstunde nachgeholt wird. Sportlehrkräfte sollten stets abwägen, ob das Vergessen der Sportsachen eine einmalige Ausnahme ist, oder ob die Schülerin / der Schüler die Sportkleidung bereits häufiger und bewusst vergessen hat. Ist Letzteres der Fall, sollte die Lehrkraft auf jeden Fall nach den Ursachen fragen. Hierbei sollte sie aber auch sich selbst und ihren Unterricht nicht ganz ausklammern. Sie sollte stets hinterfragen, ob der Sportunterricht abwechslungsreich, gut organisiert und altersgerecht ist.

Die Unterrichtseinheit basiert auf der Idee, Turnbeutelvergessern – also denjenigen Schülerinnen und Schülern, die ihre Sportsachen vergessen haben – sowie Schülerinnen und Schülern, die nicht am Sportunterricht teilnehmen können (wenn sie z. B. krankheitsbedingt vom Sportunterricht befreit sind, eine Verletzung haben usw.), sportartbezogene sowie sportartübergreifende Aufgaben zu geben. Auf diese Weise sind die Schülerinnen und Schüler während der Sportstunde sinnvoll beschäftigt, sie setzen sich mit der Sportart bzw. fachbezogenem Allgemeinwissen auseinander und bereiten die Informationen so auf, dass sie in der folgenden Unterrichtsstunde präsentiert bzw. direkt im Unterricht angewendet werden können.

Da Sie in der Sporthalle kein Kopiergerät haben und vor der Sportstunde nicht wissen, welche und wie viele Schülerinnen und Schüler nicht am Sportunterricht teilnehmen, ist es sinnvoll, für die Sportstunden bereits vorab eine Auswahl an Arbeitsblättern und weiteren Materialien (ausreichend Extrablätter, Plakate, DIN A5­Karteikarten) bereitzuhalten. Damit auch die Schülerinnen und Schüler die entsprechenden Materialien (z. B. Stifte, Schere, Kleber) mitbringen, muss mit ihnen bereits am Schuljahresbeginn besprochen werden, dass sie ihren Schulranzen zum Sportunterricht mitbringen müssen, wenn sie nicht teilnehmen können.

Fertiggestellte Aufgaben (z.B. Spiel­ bzw. Quizkarten) können im Sportunterricht als Materialsammlung genutzt werden. Entweder kann die Lehrkraft diese direkt im Unterrichtsablauf einsetzen oder für Schülerinnen und Schüler, die ihre Sportsachen vergessen haben, nutzen.

Inhaltsverzeichnis: Aufgaben mit Lösungen zu folgenden Sportarten:
  • Fußball
  • Basketball
  • Handball
  • Volleyball
  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Rückschlagspiele
  • Turnen
  • Aerobic
  • Warm-up und Cool-down

In den Warenkorb

€ 22,90
Material-Nr.: 75652

Empfehlungen zu "Neue Aufgaben für Turnbeutelvergesser"

Spinner big
Spinner big