Xenotransplantation mit CRISPR/Cas9?

Ein bioethischer Diskurs

Blick ins Material

Xenotransplantation mit CRISPR/Cas9?

Ein bioethischer Diskurs

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
41 Seiten (1,1 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
1 (2020)
Fächer:
Biologie, Ethik
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Neuste biotechnologische Methoden ermöglichen einen präzisen Eingriff in das Erbgut von Schweinen. Genmanipulierte Schweineherzen können als Transplantate für herzkranke Menschen dienen, ohne dass eine Abstoßungsreaktion befürchtet werden muss. Der große Mangel an Spenderherzen könnte so kompensiert werden. Ist die Transplantation artfremder Organe, eine Xenotransplantation, überhaupt ethisch vertretbar? Die Gesellschaft vertritt hier kontroverse Positionen. Diese Lernaufgabe ermöglicht Ihren Schülerinnen und Schülern eine auf Fachwissen aufbauende Partizipation am bioethischen Diskurs zur Xenotransplantation. Der Weg zum Werturteil wird in dieser Unterrichtssequenz durch das Pyramidenmodell für das bioethische Lernen strukturiert.

Inhaltsverzeichnis:
  • Methodisch-didaktische Hinweise
  • M 1 Xenotransplantation
  • M 2 Veränderungen durch CRISPR/Cas9
  • M 3 Leben um jeden Preis?
  • M 4 Alles eine Frage der Perspektive!
  • M 5 Fairness gefragt
  • Lösungen
  • Literatur

In den Warenkorb

€ 13,15
Material-Nr.: 75626

Empfehlungen zu "Xenotransplantation mit CRISPR/Cas9?"

Spinner big
Spinner big