Geschichte im Längsschnitt: Sütterlin und Frakturschrift

Ein produktionsorientiertes Projekt zur Quellenkunde

Blick ins Material

Geschichte im Längsschnitt: Sütterlin und Frakturschrift

Ein produktionsorientiertes Projekt zur Quellenkunde

  • Achtung! 25% Rabatt auf Titel von RAABE! Nur für kurze Zeit!
Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
20 Seiten (2,8 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2020)
Fächer:
Geschichte
Klassen:
5-13
Schultyp:
Gymnasium, Hauptschule, Realschule

Immer wieder begegnen den Schülerinnen und Schülern Fragmente der Geschichte in ihrem Alltag. Schriftstücke stellen dabei eine besondere Herausforderung dar: Alte Briefe der Urgroßeltern sind oftmals in Sütterlin geschrieben, die Frakturschrift findet sich bis heute oft auf Vereinslogos oder Straßenschildern. In diesem Beitrag können die Lernenden in zwei unabhängig voneinander einsetzbaren Kurzprojekten beide Schriftarten nicht nur kennen und lesen, sondern auch schreiben lernen.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 5.–9. Klasse
  • Dauer: 1 Doppelstunde bzw. 2 Doppelstunden
  • Kompetenzen:
    • alte Schriftarten lesen
    • Sütterlinschrift schreiben
    • Frakturschrift schreiben
    • eine Schreibfeder und Tusche benutzen
  • Thematische Bereiche: Schreiben, Quellenkunde, Projekt
  • Medien: Texte, Farbfolien, Bilder, Übungen

In den Warenkorb

€ 9,04
statt  € 12,05
(inkl. 25 % Rabatt)
Material-Nr.: 75624

Empfehlungen zu "Geschichte im Längsschnitt: Sütterlin und Frakturschrift"

Spinner big
Spinner big