Mit der Collagetechnik Fragen zur Nachhaltigkeit reflektieren

Klimahelden im Kunstunterricht

Blick ins Material

Mit der Collagetechnik Fragen zur Nachhaltigkeit reflektieren

Klimahelden im Kunstunterricht

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
25 Seiten (1,3 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2020)
Fächer:
Kunst/Werken
Klassen:
7-8
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Die Klimaveränderung – ein Thema für den Kunstunterricht

Was sind Klimahelden? Was tun sie? Und wie sehen sie aus? Während die Schülerinnen und Schüler möglicherweise erst einmal an Superhelden aus Comics und Filmen denken, verlagert diese Unterrichtseinheit den Blickwinkel. Sie stellt herkömmliche Superhelden-Klischees infrage und macht deutlich: In Sachen Umweltschutz sind nicht die Superkräfte eines Einzelnen gefragt, sondern das gemeinsame Engagement aller. Doch wie lässt sich das gestalterisch darstellen? Anhand von Infotexten und Bildbetrachtungen setzen sich die Lernenden zunächst mit den Themen „Nachhaltigkeit“ und „Helden“ auseinander und entwickeln eine Vorstellung von ihren Klimahelden. Und schließlich visualisieren sie ihre Ideen von einer klimafreundlichen Zukunft in Form eines Faltblattes in Collagetechnik.

Die ökologischen Probleme, allen voran die Klimaveränderung, stellen eine große gesellschaftliche Herausforderung dar. Dass und in welchem besorgniserregenden Ausmaß diese Klimaveränderung stattfindet, ist zum einen durch naturwissenschaftliche Befunde abgesichert. Zum anderen ist dies auch für jeden von uns wiederholt spürbar geworden, beispielsweise in Form von langanhaltenden Hitzewellen. Trotzdem erfolgten lange Zeit keine spürbaren Veränderungen in der Haltung und Lebensweise der Menschen, die auf der Einsicht dieser Prozesse beruhen.

Zum Zeitpunkt der Entstehung dieses Beitrags hat die Corona-Krise zu einer vorübergehenden klimatischen Verbesserung geführt, z. B. durch einen Rückgang des CO2-Gehalts in der Luft. Ob bzw. welche langfristigen Konsequenzen dies aber in Bezug auf ein klimabewussteres Verhalten haben wird, bleibt abzuwarten.

Auch ein Blick in die Schulen zeigt: Zwar haben viele engagierte Schülerinnen und Schüler bei den „Fridays for Future“+Aktionen für eine nachhaltigere Klimapolitik gestreikt, aber dennoch gibt es bislang nur wenige Unterrichtsbeispiele, die vor allem auch die fächerübergreifende Relevanz der Klimakrise thematisieren und konkrete Handlungsimpulse bieten. Dieser Beitrag setzt genau hier an und diskutiert Fragen, die bislang eher dem Geografie oder Sozialkundeunterricht vorbehalten waren, unter ästhetisch-gestalterischen Gesichtspunkten im Kunstunterricht.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufen: 7 und 8
  • Dauer: ca. 10 Unterrichtsstunden
  • Kompetenzen:
    • Grafische Verfahren kennen und anwenden
    • Fachwissen erwerben und anwenden
    • Wirkung bildnerischer Mittel und Verfahren erfassen
  • Thematische Bereiche: Kulturökologie, Heldendarstellungen, Bildbetrachtung, Standbilder, Zeichnen, Collagieren
  • Medien: Texte, Bilder, Arbeitsblätter, Gestaltungsaufgaben
  • Zusatzmaterial: Farbfolie

In den Warenkorb

€ 15,35
Material-Nr.: 75444

Empfehlungen zu "Mit der Collagetechnik Fragen zur Nachhaltigkeit reflektieren"

Spinner big
Spinner big