Angepasstheiten an das Wasser am Beispiel von Stockente und Graureiher

Pflanzen, Tiere, Lebensräume

Blick ins Material

Angepasstheiten an das Wasser am Beispiel von Stockente und Graureiher

Pflanzen, Tiere, Lebensräume

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
23 Seiten (6,7 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2020)
Fächer:
Naturwissenschaft, Biologie
Klassen:
5-6
Schultyp:
Gymnasium

Die Angepasstheit von Lebewesen ist ein wichtiges biologisches Prinzip, das in nahezu jeder Klassenstufe und vielen Themenbereichen eine Rolle spielt. Die vorliegende Einheit stellt einen Einstieg in diese Thematik dar und vermittelt die Grundlagen. Vorkenntnisse dazu werden nicht vorausgesetzt. Bekannt sein sollte den Schülern lediglich der Begriff „Lebensraum“. Auch der Grundaufbau des Vogelfußes sollte bekannt sein oder kurz erklärt werden. Dabei sind (für die Einheit v. a. die Begriffe „Zehen“, „Krallen“ und „Schwimmhäute“ wichtig. Einbetten lässt sich die Einheit gut in das übergeordnete Thema „Ökologie“. Besonders eignet sich dazu der Themenbereich „Ökosystem Teich“ oder „Ökosystem See“. Darüber hinaus lässt sie sich auch gut im Zusammenhang mit dem Thema „Vögel“ behandeln.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 5/6
  • Dauer: 3–5 Unterrichtsstunden
  • Kompetenzen: Die Schüler …
    • 1. definieren den Begriff Angepasstheit
    • 2. beschreiben das Prinzip der Angepasstheit von Wasservögeln am Beispiel von Stockente und Graureiher
    • 3. fassen Informationen aus Fachtexten zusammen
    • 4. entwickeln und überprüfen Hypothesen
  • Thematische Bereiche: Angepasstheit, Stockente, Graureiher, Lebensraum Wasser

In den Warenkorb

€ 15,35
Material-Nr.: 75265

Empfehlungen zu "Angepasstheiten an das Wasser am Beispiel von Stockente und Graureiher"

Spinner big
Spinner big