Die neue digitale Arbeitswelt

Chancen und Risiken von „Arbeit 4.0“

Blick ins Material

Die neue digitale Arbeitswelt

Chancen und Risiken von „Arbeit 4.0“

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
29 Seiten (2,0 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2020)
Fächer:
AWT
Klassen:
9-10
Schultyp:
Hauptschule, Realschule

Die Corona-Krise hat die digitale Transformation vieler Unternehmen beschleunigt. Bereits vor der Krise war die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit für Unternehmen durch mehr Effizienz ein wichtiges Thema. In naher Zukunft werden mehr als 1,3 Milliarden Menschen ausschließlich digital arbeiten. Der digitale Wandel und seine Herausforderungen werden als „Industrie 4.0“, die Veränderungen der Berufs- und Arbeitswelt werden als „Arbeit 4.0“ bezeichnet.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 9/10
  • Dauer: 6–7 Unterrichtsstunden
  • Kompetenzen: Den Stellenwert von Arbeit für das menschliche Leben erkennen, Veränderungen in der Berufs- und Arbeitswelt analysieren, die Komplexität der neuen Arbeitswelt erkennen, neue Arbeitszeitmodelle beurteilen, Digitalisierung und „Industrie 4.0“ nachvollziehen
  • Thematische Bereiche: Phasen der Industrialisierung, der Mensch und sein Verhältnis zur Arbeit, Digitalisierung der Arbeitswelt, Industrie 4.0
  • Medien: Texte, Farbfolie, Grafiken, Diagramme, Bilder

Der digitale Wandel der Arbeitswelt wird in nicht allzu ferner Zukunft in vielen Berufen und Arbeitsbereichen bestimmend. Auch viele Ihrer Schülerinnen und Schüler1 werden davon betroffen sein, mindestens aber vom Übergang in die neue Arbeitswelt. Die Einheit will auf diesen Wandel aufmerksam machen und für die möglichen Veränderungen sensibilisieren. Denn trotz der Veränderungen benötigt jeder immer auch eine ausgewogene „Work-Life-Balance“, um die Anforderungen der Arbeitswelt erfüllen zu können, ohne sich dabei selbst auszubeuten.

Im ersten Teil dieser Unterrichtseinheit beschäftigen sich die Schüler mit dem Stellenwert von Arbeit sowie verschiedenen Arbeitsformen und Arbeitszeitmodellen, um der Problemfrage nachzugehen, ob der Wandel der Arbeits- und Berufswelt im 21. Jahrhundert eine Chance oder eine Gefahr für die Arbeitnehmer darstellt. Neben den Gründen für die Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt stehen auch die Folgen, die sich daraus für Arbeitnehmer ergeben, im Zentrum. In einer Podiumsdiskussion erörtern die Lernenden, ob die Verschmelzung von Berufs- und Arbeitsleben, die ein hohes Maß an Flexibilität, aber als Schattenseite die permanente Erreichbarkeit mit sich bringt, ein Fluch oder ein Segen für Beschäftigte ist.

Im Anschluss erarbeiten sich die Schüler die Vor- und Nachteile von Automatisierung und modernen Arbeitsformen. Ausgehend von der normativen Frage, inwiefern der Einsatz von Robotern in bestimmten Bereichen wünschenswert ist, untersuchen die Schüler, welche Folgen er im Allgemeinen für die Gesellschaft, für Unternehmen und für den Staat hat.

In den Warenkorb

€ 18,65
Material-Nr.: 75207

Empfehlungen zu "Die neue digitale Arbeitswelt"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon