Containern: Mülltauchen – zwischen Knappheit und Überschuss

Unser gemeinschaftliches Leben

Blick ins Material

Containern: Mülltauchen – zwischen Knappheit und Überschuss

Unser gemeinschaftliches Leben

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
15 Seiten (2,9 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Autor:
Maiwald, Kristina
Auflage:
1 (2020)
Fächer:
Ethik, Sowi/Politik
Klassen:
7-8
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Der Fall der zwei Studentinnen aus Olching sorgte im Jahr 2019 für viele Schlagzeilen und große Diskussionen: Sie nahmen Lebensmittel aus Abfallbehältern eines Supermarktes mit und erhielten Geldstrafen und die Auflage, soziale Stunden zu leisten. Warum ist das verboten? Warum werden so viele Lebensmittel weggeschmissen, obwohl sie noch verwertbar sind? Was hat das mit unserem Konsumverhalten, mit unseren Erwartungen an Produkte zu tun? In dem Kapitel Containern: Mülltauchen – zwischen Knappheit und Überschuss gehen die Schüler diesen und weiteren Fragen auf den Grund. Sie setzen sich sowohl mit verschiedenen Motiven für das Containern als auch mit der rechtlichen Lage auseinander und diskutieren Zahlen und Fakten rund um unsere Lebensmittelverschwendung. Einen Schwerpunkt bilden hierbei Aktionen und Initiativen, die sich für einen wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln einsetzen.

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte:

Die Schülerinnen und Schüler sollen
  • sich mit dem Phänomen „Containern“ auseinandersetzen: verstehen, was genau damit gemeint ist, auch in Abgrenzung zu anderen Formen von Müllentsorgung und Müllverwertung,
  • verschiedene Gründe herausarbeiten, warum Menschen containern und dazu Stellung beziehen,
  • anhand eines Falles die rechtliche Lage in Deutschland das Containern betreffend kennenlernen, mögliche zutreffende Paragrafen des StGB differenzieren (Hausfriedensbruch, Diebstahl, Sachbeschädigung) und darüber kritisch diskutieren,
  • die dem Symptom „Containern“ zugrundeliegende Ursache der „Lebensmittelverschwendung“ unter die Lupe nehmen und sich über Zahlen und Fakten bewusst werden,
  • verschiedene Aussagen über das Containern und damit verknüpfte Probleme (Armut in unserem Land, Konsum- und Kaufgewohnheiten, Lebensmittel- und Ressourcenverschwendung, Hygiene …) kritisch reflektieren,
  • Aktionen und Initiativen zur Rettung von Lebensmitteln kennenlernen und
  • dazu ermutigt und ermuntert werden, im privaten als auch im öffentlichen Raum mit Lebensmitteln wertschätzend umzugehen.

In den Warenkorb

€ 7,50
Material-Nr.: 74628

Empfehlungen zu "Containern: Mülltauchen – zwischen Knappheit und Überschuss"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon