Buchführung im Einzelunternehmen - Von der Belegorganisation zur Bilanz

Mit Klausurvorschlag

Blick ins Material

Buchführung im Einzelunternehmen - Von der Belegorganisation zur Bilanz

Mit Klausurvorschlag

Typ:
Unterrichtseinheit
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
1 (2020)
Fächer:
Wirtschaft, Sowi/Politik
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

In der Unterrichtseinheit werden die Grundlagen einer ordnungsmäßigen Buchführung eingeführt und anhand von Fallbeispielen angewendet. Die Lernenden werden angeleitet, Berechnungen in Excel­Tabellen aufzustellen. Über die doppelte Buchführung mit Inventur, Bilanz und Gewinn­ und Verlust­Rechnung wird ein Überblick gegeben, sodass die Schüler sich ein Grundwissen aneignen können. Die Funktion von Bestands­ und Erfolgskonten soll nachvollzogen werden. Die Erstellung von Bilanz und GuV ist nicht Teil der Unterrichtseinheit.

KOMPETENZPROFIL:
  • Dauer: 7 Unterrichtsstunden
  • Kompetenzen: Belegarten erkennen, verwalten und ausstellen; Umsatzsteuer­sätze kennen; Inventar erstellen; Abschreibungen vollziehen; Bilanz und GuV definieren und unterscheiden
  • Thematische Bereiche: Belegorganisation; Umsatzsteuer; Einnahmenüberschussrechnung; doppelte Buchführung; Inventur; Bilanz; Gewinn­ und Verlustrechnung; Jahresabschluss
  • Medien: Schaubilder; Texte; Tabellen; Bilder
  • Zusatzmaterialien: Excel­Datei; Klausurvorschlag

Das Fallbeispiel eines Kleinunternehmers führt die Schüler an die Thematik heran. Hier geht es zu­ nächst um Belege und die korrekte Ausweisung der Umsatzsteuer. Die Lernenden setzen sich mit­ tels Excel aktiv mit den Belegen auseinander und buchen verschiedene Geschäftsvorfälle. Aufbau­ end hierauf wird die Einnahmenüberschussrechnung erarbeitet und in eine Excel­Tabelle übertragen. Das Gelernte zum Aspekt der Abschreibungen kann mit einem Memory­Spiel gefestigt werden.

Die Auszubildenden erschließen sich die Vermögenskonten „Anlagevermögen“ und „Umlaufvermögen“ sowie die Kapitalkonten „Eigenkapital“ und „Fremdkapital“ und erarbeiten selbst Kriterien zu deren Unterscheidung.

Beleben Sie die Erarbeitung der Inventur, indem Sie den Schülern gruppenweise eine Auswahl von Belegen (Buchinventur) und verschiedenen Materialien, die zu zählen und zu messen sind (körperliche Inventur), zur Verfügung stellen. Hier kann vermutlich an Vorwissen angeknüpft werden, da einige Schüler wahrscheinlich bereits bei Inventuren geholfen haben.

Als Abschluss der Einheit stellen die Schüler die beiden Jahresabschlüsse GuV (als Erfolgskonto) und Bilanz (als Bestandskonto) nebeneinander und arbeiten Merkmale und Unterschiede heraus. Eine Leistungskontrolle (Zusatzmaterial) rundet die Einheit ab. Es ist ratsam, vorher die praktische Umsetzung in den Excel­Tabellen zu korrigieren und ebenfalls zu bewerten. Für die Berechnung der Umsatzsteuerzahllast in Aufgabe 9 sollten Sie mit den Lernenden vorab die auf Seite 24 anhand des Schaubilds dargestellte Beispielrechnung durchführen.

In den Warenkorb

€ 15,35
Material-Nr.: 74161

Empfehlungen zu "Buchführung im Einzelunternehmen - Von der Belegorganisation zur Bilanz"

Spinner_big
Spinner_big