Der Mythos Medea

Ein Mythos und seine Bearbeitungen

Blick ins Material

Der Mythos Medea

Ein Mythos und seine Bearbeitungen

Typ:
Unterrichtseinheit / Lernhilfe
Umfang:
93 Seiten (0,6 MB)
Verlag:
C. Bange
Autor:
Munaretto, Stefan
Auflage:
2 (2017)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Die Unterrichtseinheit und Lernhilfe mit mythologischen Bearbeitungen zu Medea aus der Reihe Königs Erläuterungen Spezial ist ein verlässliches und bewährtes Kompendium für Schüler und interessantes Nachschlagewerk für Lehrkräfte und andere Interessierte. Mithilfe der ausführlichen Informationen zum Urmythos, der Einführung in eine Auswahl an wichtigen Bearbeitungen des Mythos Medea in der Literatur, dem Vergleich der wichtigsten Texte und der werkübergreifenden Interpretation sind Schüler fundiert und umfassend vorbereitet auf Abitur, Matura, Klausuren und Referate zu diesem Thema.

Der Mythos Medea ist Bestandteil des Zentralabiturs in Sachsen im Fach Deutsch 2020 und 2021.

Inhaltsverzeichnis:

Einführung in den Urmythos
  • Medea
  • Das Goldene Vlies
  • Pelias und Iason
  • Die Fahrt nach Kolchis
  • Die Argonauten in Kolchis
  • Die Rückfahrt der Argonauten
  • Der Tod des Pelias
  • Medea und Iason in Korinth
  • Medea im Exil

Personenübersicht: Stammbäume

Einführung in eine Auswahl an wichtigen Bearbeitungen des Mythos in der Literatur
  • Euripides: Medea **Zeitgeschichtlicher Bezugsrahmen
    • Inhaltlicher Aufbau
    • Thematik und Kurzinterpretation
  • Franz Grillparzer: Das goldene Vließ
    • Zeitgeschichtlicher Bezugsrahmen
    • Inhaltlicher Aufbau
    • Thematik und Kurzinterpretation
  • Christa Wolf: Medea
    • Zeitgeschichtlicher Bezugsrahmen
    • Inhaltlicher Aufbau
    • Thematik und Kurzinterpretation
  • Übersicht über einige weitere Medea-Bearbeitungen: Seneca, Corneille, Anouilh, Jahnn, Müller

In den Warenkorb

€ 7,99
Material-Nr.: 74125

Empfehlungen zu "Der Mythos Medea"

Spinner_big
Spinner_big