Ethik 7. Jahrgangsstufe Band II

Den Wert der Natur erkennen - Mensch und Natur in den Religionen

Blick ins Material

Ethik 7. Jahrgangsstufe Band II

Den Wert der Natur erkennen - Mensch und Natur in den Religionen

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
130 Seiten (136,6 MB)
Verlag:
PB-Verlag
Autor:
Seyler, Karl-Hans
Auflage:
1 (2019)
Fächer:
Ethik
Klassen:
7
Schultyp:
Gymnasium, Hauptschule, Realschule

Arbeitsblätter und Kopiervorlagen mit Unterrichtsentwürfen zum Lernfeld “Den Wert der Natur erkennen – Mensch und Natur in den Religionen” für einen kompetenzorientierter Ethikunterricht, basierend auf dem neuen Lehrplan PLUS für die Mittelschule in Bayern.

Inhalt:

Lernbereich Mensch und Natur
  • Den Wert der Natur erkennen
    • Was ist Natur? Welche Erfahrungen habe ich mit der Natur gemacht?
    • Wie wichtig ist Natur für den Menschen?
    • Was ist Naturschutz? Warum ist Naturschutz notwendig?
    • Wie geht man verantwortungsvoll mit Tieren um?
    • Umweltprobleme – ohne Ende
  • Mensch und Natur in den Religionen
    • Schöpfungserzählungen
    • Göttinnen und Götter, Gott
    • Welche Stellung haben der Mensch und die Natur in den Weltreligionen?

Durch die Orientierung am Erwerb von Kompetenzen werden im neuen Lehrplan die Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz explizit berücksichtigt:

Lernbereich Mensch und Natur
  • Den Wert der Natur erkennen
    • persönliche Erfahrungen und eigener Naturbegriff (z. B. Natur als Lebensgrundlage, als Erholungsraum, als ästhetisches Erlebnis)
    • Mensch als Natur- und Vernunftwesen
    • Wert der Natur und Gründe für Naturschutz u. a. ästhetische Bedeutung, Natur als Heimat, Natur als Lebensgrundlage
    • Empfindungsfähigkeit von Tieren
    • Ziele und Grenzen von Naturschutz
    • Umweltprobleme (z. B. Luftverschmutzung, Waldsterben, Regenwaldabholzung)
    • Problembereiche im Umgang mit Tieren (z. B. Tiere als Nahrungsmittel, Tierversuche, Massentierhaltung); Zerstörung natürlicher Lebensräume
    • konkrete Handlungsmöglichkeiten (z. B. Kauf langlebiger bzw. regional-saisonaler Produkte, Einsparung von Ressourcen, Müllvermeidung)
  • Mensch und Natur in den Religionen
    • religiöse Schöpfungserzählungen als Ausdruck menschlicher Selbst- und Weltdeutung
    • Poly- und Monotheismus
    • Hinduismus und Buddhismus: Wiederverkörperung (Reinkarnation) der Seele in Pflanzen und Tieren; Hinduismus: das Göttliche (brahman) in allen Wesen; Judentum, Christentum und Islam: Sonderstellung des Menschen, Verantwortlichkeit für die Schöpfung (z. B. Gen 2,15)
    • Gebot des Nichtverletzens (ahimsa) von Lebendigem in Buddhismus und Hinduismus; Eigenwert der Natur und Schutzverpflichtung im Judentum, Christentum und Islam (z. B. Sabbatjahr, Lev 25,2-4; Achtung der Tiere als Mitgeschöpfe, Dtn 25,4, Ex 20,10, Sure 6)
    • Einfluss religiöser Naturvorstellungen auf das Alltagsleben

In den Warenkorb

€ 24,90
Premiumkunden -10 % i
Premiumkunden -10 %
Material-Nr.: 74114

Empfehlungen zu "Ethik 7. Jahrgangsstufe Band II"

Spinner big
Spinner big