Die Corona-Krise - der 2. Lockdown

Wirtschaftseinbruch in Deutschland

Blick ins Material

Die Corona-Krise - der 2. Lockdown

Wirtschaftseinbruch in Deutschland

Typ:
Unterrichtseinheit / Lernhilfe
Umfang:
23 Seiten (1,2 MB)
Verlag:
BizziNet
Autor:
Markmann, Monika
Auflage:
3 (2020)
Fächer:
Sowi/Politik, Wirtschaft
Klassen:
9-13
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Mitte März 2020 veränderten sich das gesellschaftliche Leben und das Wirtschafts-und Arbeitsleben von Millionen Menschen, nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Das Corona-Virus legte das öffentliche Leben lahm. Schulen, Kitas, öffentliche Einrichtungen, Parks, Museen, Sportplätze wurden für mehrere Wochen geschlossen und wurden erst im Laufe des Frühsommers Schritt für Schritt wieder geöffnet. Einige Branchen befinden sich auch Monate später noch im Ausnahmezustand. Viele Menschen mussten seit dem in Quarantäne. Home-Office wurde zum Massenphänomen. Touristische Reisen wurden untersagt, Flieger blieben am Boden, Bus- und Bahnfahrten wurden gestrichen. Hotels, Restaurants und Geschäfte, die nicht lebensnotwendige Produkte anbieten, mussten ihre Türen für mehrere Wochen schließen. Große deutsche Automobilbauer ließen die Produktion ruhen. Alle diese Maßnahmen dienten dazu, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, um eine medizinische und humanitäre Katastrophe im Gesundheitswesen zu vermeiden. Als im Sommer 2020 die Infektionszahlen sanken und das öffentliche Leben zaghaft wieder erblühte, hofften Virologen, Politiker und Wirtschaftsfachleute, dass eine zweite Welle vermieden werden könne. Doch spätestens seit Oktober 2020 zeigt sich, dass diese Hoffnung trügerisch war. Seit dem 2.11.2020 gelten erneut verschärfte Kontaktbeschränkungen, ein so genannter Lockdown light.

Die vorliegenden ermöglichen eine schülergerechte Annäherung an den Lockdown im Frühjahr und seine Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft. Die wirtschaftlichen Implikationen des November-Lockdowns werden in einer eigenen Unterrichtseinheit behandelt, die im Archiv bei BizziNet.de unter dem Titel „Lockdown 2.0 – Deutsche Wirtschaft und die zweite Welle“ erhältlich ist.

3 Arbeitsblätter zur Corona-Krise in der Wirtschaft:

Ziel der vorliegenden Materialien ist es, die unmittelbaren Auswirkungen des Lockdowns im Frühjahr auf die Wirtschaft zu erarbeiten. Die Schülerinnen und Schüler identifizieren neben den direkt betroffenen Branchen auch indirekt betroffene Wirtschaftsbereiche. Sie verstehen die charakteristischen Prozesse eines Wirtschaftseinbruchs mit ihren Wechselwirkungen und Selbstverstärkungstendenzen. Für den Fall, dass SuS in Quarantäne und damit im Distanzunterricht sind, enthalten die Materialien ausführliche Erklärungen und Bearbeitungshinweise sowie Lösungen für die Lernenden, so dass Schülerinnen und Schüler sie auch eigenständig in Heimarbeit bewältigen können.

Hinweise für die Lehrkraft:

Bereits Ende 2019 zeigten sich in der deutschen Wirtschaft Rezessionstendenzen. Doch Anfang 2020 prognostizierten Konjunkturforscher noch, dass die Rezessionstendenzen des auslaufenden Jahres 2019 bereits in der zweiten Jahreshälfte 2020 überwunden werden könnten. Mit dem Ausbruch der Corona-Krise und dem Lockdown mussten allerdings sämtliche Prognosen massiv nach unten korrigiert werden.

Das erste Quartal 2020 zeigte mit einem Minus von 2 % Wirtschaftsleistung bereits eine konjunkturelle Schwäche. Die ab Mitte März verhängten Infektionsschutzmaßnahmen trafen die deutsche Wirtschaft dann aber mit voller Wucht im zweiten Quartal 2020 und führten zu einer Schrumpfung der deutschen Wirtschaft um 9,7 % von April bis Juni 2020. Die zaghafte Erholung der Wirtschaft im Sommer hat mit dem Einsetzen der zweiten Welle im Herbst spürbar an Dynamik verloren. Für das gesamte Jahr 2020 rechnen die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in ihrem Herbstgutachten mit einem Rückgang des BIP um 5,4 % gegenüber dem Vorjahr.

Im Rahmen der 3 Arbeitsblätter erarbeiten die Lernenden zunächst, welche Branchen von dem Lockdown im Frühjahr 2020 besonders betroffen waren. Sie benennen in einem ersten Schritt unmittelbare Auswirkungen. Darauf aufbauend identifizieren sie nachgelagerte Wirtschaftsbereiche, die mit den unmittelbar betroffenen Branchen eng verflochten sind und über die sich das Krisengeschehen nach und nach auf die gesamte deutsche Volkswirtschaft ausbreitet. Abschließend erfassen sie Prozesse, die charakteristisch für Wirtschaftseinbrüche sind. Sie erkennen die Wechselwirkungen und Selbstverstärkungstendenzen dieser Prozesse.

Die Materialien sind sowohl für den Präsenzunterricht als auch als Selbstlernmaterialien für das Homeschooling geeignet. Für den Einsatz als Selbstlernmaterialien finden sich an verschiedenen Stellen ausführliche Erklärungen und Bearbeitungshinweisen für die Schülerinnen und Schüler, so dass sie die Aufgaben eigenständig in Heimarbeit bewältigen können.

Inhaltsverzeichnis:
  • Übersicht
  • Hinweise für die Lehrperson
  • Materialien
    • Einführung
    • AB1: Der Lockdown und die deutsche Wirtschaft
    • AB2: Was sind die direkten und indirekten Auswirkungen?
    • AB3: Welche Prozesse laufen in einer Wirtschaftskrise ab?
  • Erklärungs- und Lösungsanhang
  • Verwendete Quellen und weiterführende Literatur

Ein weiteres aktuelles Material zum Coronia-Virus (Corona-Krise – Shutdown verständlich erklärt) finden Sie hier

Alle Materialien zum Thema Corona / Covid-19 finden Sie hier

In den Warenkorb

€ 5,90
Premiumkunden -10 % i
Premiumkunden -10 %
Material-Nr.: 74015

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Die Corona-Krise - der 2. Lockdown"

Spinner big
Spinner big