Die Motoren der Globalisierung – ein Planspiel zu Global Playern

Außenhandel und Weltwirtschaft

Blick ins Material

Die Motoren der Globalisierung – ein Planspiel zu Global Playern

Außenhandel und Weltwirtschaft

Typ:
Unterrichtseinheit / Lernspiel
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
1 (2018)
Fächer:
Sowi/Politik, Wirtschaft
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium, Berufsschule

Die Tätigkeiten der Global Player und ihre Standortentscheidungen sind differenziert und aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten. In einem ersten Schritt analysieren die Schülerinnen und Schüler mithilfe eines Schaubilds und einer Statistik die Vielseitigkeit der Produktpalette multinationaler Unternehmen und das Ausmaß ihrer internationalen Verflechtung. Indem sich die Lernenden mit harten und weichen Standortfaktoren auseinandersetzen, erkennen sie, dass weitaus mehr Faktoren eine Standortentscheidung beeinflussen als die reinen Kostenaspekte. In einem Planspiel versetzen sie sich in unterschiedliche Rollen und treten miteinander in Verhandlungen, um Standortentscheidungen zu treffen. Das gesamte Planspiel bezieht sich dabei auf reale Daten und Unternehmen. Dies soll Authentizität gewährleisten, das Interesse der Lernenden wecken und z. B. weitere Internetrecherchen ermöglichen. Die Darstellung von Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen und zweier konträrer Wirtschaftsstandorte (Deutschland und China) trägt ebenfalls zu einer differenzierten Betrachtung bei.

Dauer: 6 Stunden

Inhalt:
  • Global Player und ihre Motive für internationale Unternehmenstätigkeit erfassen
  • wichtige Kennzahlen zur Analyse von Global Playern verstehen
  • Standortpräferenzen von Unternehmen mithilfe des Modells der harten und weichen Standortfaktoren systematisieren
  • die Standortentscheidungen von Global Playern und das Handeln von Wirtschaftsstandorten in einem Planspiel nachvollziehen und probeweise abbilden
Ihr Plus:
  • Zusatzmaterial zum Thema „Steuerflucht und Steuerparadiese“

Materialübersicht:

Stunden 1/2 Was sind Global Player?
  • Der erweiterte Wirtschaftskreislauf – eine Zusammenfassung
  • Was sind Global Player? – eine Definition
  • Money, money, money – die größten Global Player
  • Was macht einen Standort für Unternehmen attraktiv?
Stunden 3–6 Planspiel „Standortentscheidungen von Global Playern“
  • Planspiel „Standortentscheidungen“: Materialübersicht
  • Beschreibung der Problemsituation
  • Spielübersicht
  • Arbeitskarte: Hinweise zum Spielverlauf
  • Bayer: „Science For A Better Life“ – Basisinformationen Gruppe 1
  • Nestlé: „Good Food, Good Life“ – Basisinformationen Gruppe 2
  • Volkswagen: „Wir bringen die Zukunft in Serie.“ – Basisinformationen Gruppe 3
  • Standort Deutschland – Basisinformationen Gruppe 4
  • Standort China – Basisinformationen Gruppe 5
  • Die Presse – Basisinformationen Gruppe 6
  • Deutschland als automobiler Exportweltmeister
  • Weltweite Ausgaben für Forschung und Entwicklung
  • Weltweite Arbeitskosten im verarbeitenden Gewerbe
  • Unternehmenssteuern als Standortfaktor
  • Die Pharmaindustrie – ein forschungsintensiver, aufstrebender Wirtschaftszweig
  • Standortcheck: Ist Deutschland ein attraktiver Wirtschaftsstandort?

In den Warenkorb

€ 13,14
Material-Nr.: 73203

Empfehlungen zu "Die Motoren der Globalisierung – ein Planspiel zu Global Playern"

Ähnliche Materialien: