Vom Blog in den Kunstunterricht: DIY-Art

Do-it-yourself-Projekte mit Bild-für-Bild-Anleitungen - Schablonen - Differenzierungsangebote

Blick ins Material

Vom Blog in den Kunstunterricht: DIY-Art

Do-it-yourself-Projekte mit Bild-für-Bild-Anleitungen - Schablonen - Differenzierungsangebote

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
89 Seiten (427,4 MB)
Verlag:
scolix (vormals AOL-Verlag)
Autor:
Dürig, Annika
Auflage:
1 (2019)
Fächer:
Kunst/Werken
Klassen:
5-10
Schultyp:
Gymnasium

Do it yourself! – Mach es selbst! Das ist das Motto dieser Unterrichtseinheit, das den aktuellen Do-it-yourself-Trend aufgreift, der ursprünglich aus den 1950er-Jahren stammt und bis heute lebendig ist.

Der Trend veränderte sich im Laufe der Zeit, ausgehend von der Rückbesinnung auf das Handwerk in den 1950er-und 1960er-Jahren, über die anarchische Punkbewegung der 1970er- und 1980er-Jahre, bis hin zum DIY- und Upcycling-Trend von heute. Ein Merkmal der DIY-Bewegung war und ist zu jeder Zeit die Besinnung auf die eigenen Fähigkeiten und die Freude, selbst etwas Individuelles zu erschaffen. Ein anderes Merkmal ist die Wiederverwertung und Umwidmung vorhandener Dinge für neue Zwecke im Sinne der Nachhaltigkeit.

Eine Besonderheit der Unterrichtseinheit ist der Einbezug der aktuellen deutschen Bloggerszene. In jedem Kapitel wird ein Blogger kurz vorgestellt und ein passendes Projekt aus seinem Blog gezeigt. Alle acht Blogger verbindet der Spaß am Selbermachen und Experimentieren, den sie auf ihren Internetseiten, meist unter der Rubrik „DIY“, mit ihren Lesern teilen.

Die Vielfalt der Themen bringt den Schülern die DIY-Bewegung näher und zeigt ihnen, wie man selbst und mit einfachen Mitteln Materialien und Kunstwerke herstellt.

Sie sollen zum Weiterdenken und im besten Fall auch zum Umdenken anregen, denn in vielen Fällen lassen sich Materialien upcyceln, d. h. scheinbar nutzlose Abfallprodukte auf- und wiederverwerten.

Doch im Mittelpunkt steht vor allem das Erlebnis, etwas Eigenes zu produzieren, kreativ zu sein. Die Auswahl der vorgestellten, abwechslungsreichen Ideen ermöglicht einen schnellen Einstieg in das Thema „Do it yourself“ im Kunstunterricht.

Inhaltsverzeichnis:
  • Auf die Plätze, fertig – malen!
    • Blog: leelahloves.de – Papier marmorieren
    • Skizzenbücher selbst gebunden
    • Bilder auf Minileinwänden
  • Von A bis Z
    • Blog: iletterju.com – Handlettering
    • Buchstabenleuchtkasten selbst gemacht
    • Schrift aus Draht
  • Druck mal wieder!
    • Blog: hallo-piepmatz.de – Kissen mit Plastiktüten bedrucken
    • Taschenstempel selbst gemacht
    • Siebdrucken im Handumdrehen
  • Aus Alt mach Neu!
    • Blog: grey-crown.blogspot.com – Upcycling-Armbänder aus alten T-Shirts
    • Mäppchen & Co aus Milchtütenpappe
    • Schmuck aus Alltagsgegenständen
  • Schere, Stein, Papier
    • Blog: lovelydiys.com – Himmeli basteln – tolle, geometrische Deko für dein Zimmer
    • Lichtskulpturen aus Pappe
    • Objekte aus Papierbeton
  • Pimp your Smartphone
    • Blog: kunecoco.de – Schweinekabelhalter
    • Handylautsprecher selbst gebaut
    • Handyständer 2 in 1 selbst gemacht
  • Mit Haut und Haaren
    • Blog: arstextura.de – Badebomben
    • Lippenbalsam selbst gemacht
    • Knetseife selbst herstellen
  • Es grünt so grün
    • Blog: frau-liebling.com – Farbenfrohe Seedbombs
    • Vogelfutterhaus aus Milchpackungen
    • Blumentopf aus PET-Flaschen

In den Warenkorb

€ 25,99
Material-Nr.: 72936

Empfehlungen zu "Vom Blog in den Kunstunterricht: DIY-Art"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon