Großtechnische Verfahren in der chemischen Industrie

Säuren - Basen - Salze

Blick ins Material

Großtechnische Verfahren in der chemischen Industrie

Säuren - Basen - Salze

Typ:
Unterrichtseinheit
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2019)
Fächer:
Chemie
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Das Haber-Bosch-Verfahren, die Chloralkali-Elektrolyse und das Kontaktverfahren sind großtechnische Herstellungsverfahren wichtiger Chemikalien wie z. B. Ammoniak oder Schwefelsäure. Besonders das chemische Gleichgewicht für die Gestaltung von Reaktionsbedingungen spielt hierbei eine entscheidende Rolle.

Darüber hinaus ist in dieser Unterrichtseinheit die Betrachtung der historischen wie auch aktuellen Bedeutung der Stoffe ebenso zentral wie deren Verwendung und Herstellung.

Klassenstufe/Lernjahr: 11/12 (G8), 12/13 (G9)

Dauer: 12 Unterrichtsstunden

Kompetenzen:
  • 1. Chemische Sachverhalte und Erkenntnisse nach fachlichen Kriterien ordnen und strukturieren
  • 2. Naturwissenschaftliche Prinzipien reflektieren und Veränderungen in Denk- und Arbeitsweisen in ihrer historischen und kulturellen Entwicklung darstellen
  • 3. Phänomene und Sachverhalte im Zusammenhang mit Theorien, übergeordneten Prinzipien und Gesetzen der Chemie beschreiben und erläutern

Thematische Bereiche: Säure-Base-Chemie, Herstellungsverfahren wichtiger Chemikalien

Medien:Texte, Grafiken

In den Warenkorb

€ 15,46
(Nr. 72315)

Empfehlungen zu "Großtechnische Verfahren in der chemischen Industrie"

Spinner_big
Spinner_big