Wir sammeln Umweltpunkte

Klimawandel und Umweltschutz

Blick ins Material

Wir sammeln Umweltpunkte

Klimawandel und Umweltschutz

Typ:
Unterrichtseinheit / Lernhilfe
Umfang:
30 Seiten (3,4 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Autor:
Höller, Doris
Auflage:
(2019)
Fächer:
Sachunterricht
Klassen:
1-2
Schultyp:
Grundschule

Themen rund um den Klimawandel sind so präsent wie nie zuvor. Auch die Kinder fühlen sich durch Aspekte wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit angesprochen und haben – nicht zuletzt auch durch die verschiedenen Schülerbewegungen und deren Präsenz in den Medien – immer mehr Fragen an die Erwachsenen zu dieser Thematik. Dieser Beitrag kann und will nicht Antwort geben auf all diese Fragen, aber er bietet anhand zahlreicher Ideen und Vorlagen die Möglichkeit, sich der Umwelterziehung zusammen mit den Schülerinnen und Schülern in kindgerechter Weise zu nähern. Die Kinder beschäftigen sich unter anderem mit der Frage: Was kann ich für meine Umwelt tun? Sie sind mit Ihrer Klasse eingeladen, als Umweltdetektive tätig zu werden und Umweltpunkte zu sammeln.

Kompetenzen und Inhalte:

Sachkompetenz:
  • Lösungsmöglichkeiten erarbeiten
  • Aufgabenstellung erfassen
  • Wechselwirkungen sehen
  • Vorwissen einbringen
  • aktuelle Informationen verstehen
Methodenkompetenz:
  • genaues Lesen
  • notwendige Informationen einem Text entnehmen
  • Lösungen ableiten
  • Lösungen gemeinsam suchen
Sozialkompetenz:
  • persönliches Verhalten hinterfragen
  • globale Zusammenhänge verstehen
  • Verantwortung des Einzelnen wahrnehmen
  • langfristige Auswirkungen erkennen
personale Kompetenz:
  • Textverständnis
  • Zusammenhänge herstellen
  • Denkanstöße fortführen
Erarbeitung:
  • Partner-/Gruppenarbeit
  • Aktionen mit der Klasse
Materialien:
  • Elternbrief
  • Hintergrundinformation für die Durchführung
  • Lesetexte mit Aufgabenstellung
  • Versuche

Klimawandel und Umweltschutz

Im Jahr 2018 hat es in Deutschland Hitzerekorde und extreme Trockenheit gegeben. Schon im Sommer 2019 wurden diese Rekorde gebrochen, es wurde noch heißer als im Jahr 2018. In anderen Ländern ist es zu schweren Unwettern gekommen, bei denen viele Menschen ums Leben gekommen sind. Der niedrige Wasserstand der Wasserstraßen hat zu Engpässen an den Tankstellen geführt. Ernteeinbußen haben die Preise verschiedener Nahrungsmittel spürbar erhöht. Kinder und Jugendliche in aller Welt gehen mittlerweile regelmäßig auf die Straße, um im Rahmen der “Fridays for Future” Bewegung auf die massiven Schäden aufmerksam zu machen und eine Kehrtwende des “Raubbaus an der Natur” zu fordern.

Mit den vorliegenden Materialien sollen Kinder der 1. und 2. Jahrgangsstufe gemeinsam überlegen, welche Ursachen es für die Umweltprobleme gibt und was jeder Einzelne von uns tun kann. Jede kleine Veränderung kann helfen, das Umweltbewusstsein zu fördern. Kleine Erfolge machen Mut und zeigen, dass es sich lohnt, gemeinsam etwas für unsere Umwelt zu tun.

In den Warenkorb

€ 9,50
(Nr. 72223)

Empfehlungen zu "Wir sammeln Umweltpunkte"

Spinner_big
Spinner_big