Les téléphones portables sont-ils de trop à l’école?

Ein aktuelles Thema anhand eines Zeitungsartikels diskutieren (ab 4. Lernjahr)

Blick ins Material

Les téléphones portables sont-ils de trop à l’école?

Ein aktuelles Thema anhand eines Zeitungsartikels diskutieren (ab 4. Lernjahr)

Typ:
Unterrichtseinheit
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2019)
Fächer:
Französisch
Klassen:
8-11
Schultyp:
Gymnasium

Nahezu alle Jugendlichen haben heute ein Handy. Smartphones sind daher mittlerweile fester Bestandteil im Alltag und im Schulleben der Jugendlichen. In der Schule wird es eher als „Störenfried” denn als „nützlicher Lernbegleiter” angesehen. Dabei könnte es als Ressource nützlich sein. Bisher nutzen diese aber nur wenige Lehrer.

Die Möglichkeiten zur Nutzung im Unterricht sind enorm. Mit dem Handy könnten Schülerinnen und Schüler1 nicht nur Fakten recherchieren und Vokabeln nachsehen, sogar die Aussprache in den Fremdsprachen könnte mit dem Handy geübt werden. Des Weiteren könnten Filme für Projektarbeiten gedreht oder Fotodokumentationen erstellt werden. Die Schulen bekommen kaum Unterstützung bei diesem Thema, da fast alle Kultusministerien der Meinung sind, dass es Aufgabe der Schulen sei, festzulegen, wie mit den Smartphones umgegangen werden soll.

Obwohl die Schulen von einer flächendeckenden Versorgung mit Computern weit entfernt sind und die WL AN-Verbindungen oft nicht besonders gut sind, ist die Ausstattung mit privaten Handys hervorragend.

Die vorliegenden Unterrichtsmaterialien bieten die Möglichkeit, sich den Zeitungsartikel auf motivierende und kompetenzorientierte Weise zu erschließen und über seinen Inhalt zu diskutieren.

Die Unterrichtseinheit ist dreiteilig aufgebaut: Avant la lecture – Lecture et compréhension – Après la lecture.

ZIELE/KOMPETENZEN
  • Wortschatzarbeit: Wiederholung und Festigung von Wortschatz zu den Themen „Bildbeschreibung“, „Argumentation“ und „Medien“
  • Textproduktion: Schulung der Schreibkompetenz („écrire un commentaire“) Mündliche Kommunikation: Schulung der Sprechkompetenz (ein Bild beschreiben, über eigene Erfahrungen mit Smartphones sprechen, über Vor- und Nachteile von Smartphones diskutieren)
  • Leseverstehen: Schulung des Leseverstehens (geschlossene Aufgabenformate zum Textverständnis, vrai/faux-Aufgaben, Textaussagen zuordnen, jeweils unter Angabe von Textbelegen)

NIVEAU: ab dem 4. Lernjahr ( B1)

Der Internetartikel und die dazugehörigen Aufgaben sind unabhängig vom Lehrwerk, besonders im Rahmen des Lehrplanthemas Les médias einsetzbar. Sie eignen sich auch gut für Vertretungsstunden oder zum Einsatz nach Klassenarbeiten oder vor den Ferien.

Der Bildbeschreibungswortschatz, die Redemittelliste zum Thema „Diskutieren“ und die Redemittel und Hinweise zum Verfassen eines Kommentars können auch in anderen Stunden immer wieder sinnvoll eingesetzt werden.

DAUER: 1– 4 Schulstunden (je nach Auswahl der Materialien)

In den Warenkorb

€ 13,15
Material-Nr.: 71919

Empfehlungen zu "Les téléphones portables sont-ils de trop à l’école?"

Spinner_big
Spinner_big