Mathematik ... in Märchen, Geschichten und wahren Begebenheiten

Optimal für Vertretungsstunden

Blick ins Material

Mathematik ... in Märchen, Geschichten und wahren Begebenheiten

Optimal für Vertretungsstunden

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
64 Seiten (16,6 MB)
Verlag:
Kohl Verlag
Autor:
Theuer, Barbara
Auflage:
3 (2020)
Fächer:
Mathematik
Klassen:
5-10
Schultyp:
Gymnasium, Hauptschule, Realschule

Die Unterrichtseinheit enthält einfache bis anspruchsvolle Aufgaben, welche in Märchen, Geschichten oder wahren Begebenheiten leicht und unterhaltsam verpackt sind. Damit sollen neben der Rationalität auch – und das vermag kein Taschenrechner zu leisten – Fantasie und ästhetisches Empfinden der Schüler angesprochen werden, um sie noch ansprechender zu motivieren, selbstständig Lösungsansätze zu suchen und die Aufgaben zielstrebig zu lösen.

Obwohl im Zeitalter der Digitalisierung der frühzeitige Gebrauch des elektronischen Taschenrechners und der Einsatz des Computers im Mathematikunterricht den Erfordernissen unserer Zeit entsprechen, sollten die altbewährten Textaufgaben, wie man sie in alten Schulbüchern findet, nicht gänzlich in den Papierkorb wandern.

Die Aufgaben sind insbesondere für die „Hosentasche des Lehrers“ als Material zur „ersten Hilfe“ bei akut angeordneten Vertretungsstunden – auch für fachfremd unterrichtende Kollegen – bzw. zur Stundenergänzung im Mathematikunterricht, wenn das planmäßige Pensum erfüllt ist und noch Zeit bis zum Pausenklingeln bleibt, geeignet.

Der Inhalt berührt verschiedene Themen der Mathematik, insbesondere auch Fragestellungen, welche in der Geschichte der Mathematik für die Entwicklung dieser Wissenschaft eine bedeutsame Rolle gespielt haben. So werden unter anderem historische Fragestellungen aus der Wahrscheinlichkeitsrechnung vorgestellt, wie beispielsweise der Briefwechsel zwischen Chevalier de Méré und Blai-se Pascal betreffs der Chancen beim Würfelspiel, die Gaußsche Summenformel und die Legende von der Erfindung des Schachspiels, wobei der Lohn für den Erfinder ein beeindruckendes anschauliches Beispiel für exponentielles Wachstum darstellt.

Die Kopiervorlagen enthalten einfache bis anspruchsvolle Aufgaben, welche in Märchen, Geschichten oder wahren Begebenheiten leicht und unterhaltsam verpackt sind. Damit sollen neben der Rationalität auch – und das vermag kein Taschenrechner zu leisten – Phantasie und ästhetisches Empfinden der Schüler angesprochen werden, um sie noch ansprechender zu motivieren, selbständig Lösungsansätze zu suchen und die Aufgaben zielstrebig zu lösen.

Einige Aufgaben fordern von den Schülern, Bilder zu vorgegebenen Geschichten zu malen oder Geschichten zu mathematischen Sachverhalten zu schreiben.

Da die Aufgaben in Texte eingekleidet sind, kommt dem inhaltlichen Lesen große Bedeutung zu. Die Schüler sind somit angehalten, die zum Lösen der Aufgaben notwendigen Angaben aus nebensächlichen Informationen heraus zu filtern.

Obwohl die Aufgaben vorwiegend in einer „Leichtverpackung“ – insbesondere für die jüngeren Schüler – angeboten werden, beinhalten sie Kernprobleme der Mathematik. Somit trägt der Einsatz dieses Materials in Vertretungsstunden und anderen unvorhergesehenen Situationen des Schulalltags zur Erfüllung des Bildungsauftrages im Fach Mathematik bei und kann den Lehrer gleichzeitig bei der Bewältigung oben genannter Situationen im Schulalltag entlasten.

Neben dem Einsatz im Unterricht sind die Arbeitsblätter auch für die selbständige Arbeit zu Hause geeignet, um auch bei Schülern, die zu dem Unterrichtsfach Mathematik ein kritisches und distanziertes Verhältnis aufgebaut haben, Interesse und Spaß bei der Beschäftigung mit der Mathematik anzuregen.

In den Warenkorb

€ 14,49
Material-Nr.: 71849

Empfehlungen zu "Mathematik ... in Märchen, Geschichten und wahren Begebenheiten"