Lehrerhandreichungen zum Unterrichtsfilm "Der Amur - Russlands Grenze zu China"

Didaktische Hinweise zum Unterrichtsfilm

Blick ins Material

Lehrerhandreichungen zum Unterrichtsfilm "Der Amur - Russlands Grenze zu China"

Didaktische Hinweise zum Unterrichtsfilm

Typ:
Lehrerwissen
Umfang:
12 Seiten (1,2 MB)
Verlag:
FWU
Fächer:
Erdkunde/Geografie
Klassen:
8-13
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Kostenlose Lehrerhandreichungen zum Unterrichtsfilm: Der Amur – Russlands Grenze zu China

Über 2000 Kilometer ist der Amur Grenzfluss zwischen Russland und China, bevor er sich nach Nordosten wendet und schließlich in den Pazifik mündet. Am Beispiel zweier Städte, die sich am Amur direkt gegenüber liegen, wird der wirtschaftliche Wandel nach dem Ende der Sowjetunion im Vergleich zu China deutlich. Die Gegensätze sind groß: auf russischer Seite die ehemalige Sowjetstadt, geprägt von Arbeitslosigkeit und Verfall, auf chinesischer Seite eine blühende und aufstrebende Wirtschaftsmetropole. Entlang des Flusses geht es weiter bis nach Chabarowsk. Ab hier ist der Amur schiffbar und Transportweg für Holz und Öl nach Nikolajewsk. Dort – gegenüber der Insel Sachalin – mündet der Fluss ins Meer.

In den Warenkorb

kostenlos
Material-Nr.: 71821

Empfehlungen zu "Lehrerhandreichungen zum Unterrichtsfilm "Der Amur - Russlands Grenze zu China""

Spinner big
Spinner big