Leichtathletik, eine Sportart für alle

Spielerische und alternative Zugänge durch Relativ- und Gruppenwettkämpfe

Blick ins Material

Leichtathletik, eine Sportart für alle

Spielerische und alternative Zugänge durch Relativ- und Gruppenwettkämpfe

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
22 Seiten (0,5 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2019)
Fächer:
Sport
Klassen:
7-13
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Die Unterrichtseinheit setzt sich kritisch mit der traditionellen Vermittlung der Leichtathletik im Schulsport auseinander. Leistungsmessung und bewertung in der Leichtathletik sollen von den normierten Tabellen abweichen. Inhaltlich wird vielfältig das Laufen, Springen und Werfen gefördert, wobei auf alternative Wurfgeräte sowie auf neue Sprung und Lauferfahrungen gesetzt wird. Methodisch wird von einem frontalen Anleiten und Hinführen an Techniken Abstand genommen, vielmehr sollen die Schüler über weite Phasen eigenständig und eigenverantwortlich arbeiten. Das Wettkämpfen und Leisten steht dennoch im Vordergrund. Ziel ist es, allen Schülern – unabhängig von körperlichen Voraussetzungen – Erfolgserlebnisse im Wettkampf zu ermöglichen. Es sind regelmäßige Reflexionen der Inhalte und Schwerpunktsetzungen mit den Schülern eingeplant. Die alternativen Möglichkeiten der Leistungsmessung und -bewertung sollen thematisiert und gegen die traditionellen abgewogen werden.

Die drei Doppelstunden eignen sich für einen Exkurs während einer längeren Leichtathletikeinheit, um den Schülern einen kritischen Umgang mit normierten Leistungsvorgaben und Alternativen nahezubringen. Die Leistungen aus diesem Exkurs können dann auch in die Notengebung einfließen.

Der Einstieg in den Exkurs erfolgt durch eine theoretische Problemstellung zur normierten Leistungsbewertung in der Leichtathletik. In der ersten Doppelstunde wird eine mögliche Alternative durch Gruppenwettkämpfe aufgezeigt, wobei bereits die Einteilung der Gruppen Bestandteil des fairen Wettkampfes ist und mit den Schülern thematisiert wird. Weiter werden Wettkämpfe gewählt, die eine relative Komponente beinhalten. In der zweiten Doppelstunde werden bekannte leichtathletische Disziplinen im Wettkampf durchgeführt. Hier bilden Möglichkeiten einer relativen Leistungsbewertung das Kernstück. Abschließend werden in der dritten Doppelstunde Einzelwettkämpfe durchgeführt, bei denen die Aufgabenstellungen von den Schülern zu einem chancenglei-chen Wettkampf im 1:1 variiert werden.

Zeit *3 Doppelstunden (3×80 Minuten)

Niveau:* Exkurs, Klassen 7–13

Ziele:
  • Gruppen- und Relativwettkämpfe kennenlernen und bestreiten
  • grundlegende motorische und konditionelle Fähigkeiten trainieren
  • leichtathletische Fertigkeiten üben
Kompetenzen:
  • die eigene und fremde Leistungsfähigkeit reflektieren und einschätzen
  • kooperieren und wettkämpfen
Vorkenntnisse:
  • grundlegende Vorerfahrungen im Bereich Leichtathletik (Sprint, Weitsprung, Kugelstoßen, Schlagballwurf)

In den Warenkorb

€ 12,05
Material-Nr.: 71797

Empfehlungen zu "Leichtathletik, eine Sportart für alle"

Spinner big
Spinner big