Feedback

Haltet den Dieb! - Die Erarbeitung der Reflexivität im AcI

Grammatik 2. Lernjahr: AcI

Blick ins Material

Haltet den Dieb! - Die Erarbeitung der Reflexivität im AcI

Grammatik 2. Lernjahr: AcI

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
14 Seiten (3,4 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2018)
Fächer:
Latein
Klassen:
7-8
Schultyp:
Gymnasium

Auf dem Forum Romanum wurde ein Händler bestohlen. „Haltet den Dieb! “, schallt es durch die Straßen. Doch dieser ist längst auf und davon. Ob der Fall aufgeklärt werden kann, liegt ganz in Schülerhand.

In dieser Unterrichtseinheit setzen sich Ihre Schülerinnen und Schüler durch Aufklärung eines Diebstahls spielerisch mit der Reflexivität im AcI auseinander. Während sie das Verbrechen aufklären, erwerben sie „nebenbei“ ein neues Grammatikphänomen. Es bleibt Raum für kooperative Methoden, Wortschatzarbeit und kreative Betätigung. Für Langeweile und trockenen Grammatikunterricht ist hier kein Platz!

Die vorliegenden Materialien beschränken sich auf die direkte Reflexivität in Verbindung mit dem AcI. Dabei tritt lediglich das Pronomen se als Subjektsakkusativ im AcI auf. Die übrigen Kasus des Pronomens sowie der Begleiter suus bleiben aufgrund der Komplexität des Phänomens unberücksichtigt. Denn einerseits müssen die Schülerinnen und Schüler sich die Bestandteile des AcI und dessen Zeitverhältnisse in Erinnerung rufen, andererseits das sich vom deutschen unterscheidende Konzept der lateinischen Reflexivität durchdringen. Darüber hinaus entspricht diese Reduktion dem Aufbau gängiger Lehrwerke.

Die Materialien sind für Lerngruppen im zweiten Lernjahr (Latein als zweite Fremdsprache) konzipiert. Der AcI sowie die Deklination des Pronomens is – hier beschränkt auf die Formen des Akkusativs – werden als bekannt vorausgesetzt. Ferner ist es von Vorteil, wenn die Lernenden mit der induktiven Erarbeitung von Grammatik, mit dem Ausfüllen von Instruktionsblättern sowie mit Tandembögen und Omniumkontakt-Übungen vertraut sind.

Klassenstufe: 7 . Klasse (G8), 2. Lernjahr, Latein als 2. FS

Dauer: 2–3 Unterrichtsstunden

Bereich: Grammatik

Kompetenzen:
  • Sprachkompetenz: Form, Funktion und Übersetzung des Reflexivpronomens se im AcI
  • Textkompetenz: Erschließung von unbekannten Vokabeln und Formen; Erkennen und Übersetzen von (nicht) reflexiven AcI-Konstruktionen
  • Methodenkompetenz: eigenständiges Arbeiten und Anwendung kooperativer Methoden
Mithilfe der vorliegenden Materialien kann die Reflexivität im AcI lehrwerksunabhängig und als geschlossene Einheit erarbeitet werden. Es bietet sich an, zuvor die Deklinationsendungen des Akkusativs sowie die AcI-Konstruktion zu wiederholen. Des Weiteren kann im Rahmen der Grammatikerarbeitung auf den Aufbau der Stadt Rom und das Forum Romanum eingegangen werden. Als Ergänzung oder Ersatz beziehen sich die Materialien unter anderem auf folgende Lehrbuchlektionen (Auswahl), in denen die Reflexivität im AcI eingeführt wird:
  • Lektion 22 in Pontes, Band 2 (Klett)
  • Lektion 16 in Adeamus (Ausgabe A), Band 1 (Oldenbourg)
  • Lektion 18 in Prima Nova, Band 1 (Buchner)

In den Warenkorb

€ 10,95
(Nr. 71641)

Empfehlungen zu "Haltet den Dieb! - Die Erarbeitung der Reflexivität im AcI"

Spinner_big
Spinner_big