Feedback

Rechtliche Grenzen kennen - der Jugendschutz

Kinderschutz und Jugendschutz in der Schule

Blick ins Material

Rechtliche Grenzen kennen - der Jugendschutz

Kinderschutz und Jugendschutz in der Schule

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
32 Seiten (1,7 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2018)
Fächer:
Sowi/Politik
Klassen:
7-9
Schultyp:
Realschule

Nicht nur die Eltern haben die Aufgabe, Heranwachsende und Jugendliche vor Gefahren und Risiken zu schützen. Auch die Schule kann dazu einen wichtigen Beitrag leisten. Somit gehört Suchtprävention zum elementaren Erziehungsauftrag der Schulen. Die Unterrichtseinheit liefert Informationen zu verschiedenen Suchtmitteln und Risiken, mit denen Heranwachsende konfrontiert werden können.

Die vorliegende Unterrichtseinheit setzt den Schwerpunkt auf drei Bereiche, die Risiken und Gefahren für Kinder und Jugendliche bergen: Suchtmittel, Cybermobbing als Gefahr in der digitalen Welt und gesetzliche Bestimmungen zum Ausgehen.

Ziel der Unterrichtsreihe ist es, die Schülerinnen und Schüler für verschiedene Risikofaktoren zu sensibilisieren, ohne dabei zu moralisieren. Neben faktenorientierten Aufgaben enthält die Unterrichtsreihe auch kreative und kompetenzorientierte Zugriffsmöglichkeiten auf die zum Teil komplexe Thematik.

Einzelne Themen können auch fächerübergreifend behandelt werden. Für das Fach Wirtschaft und Recht eignet sich eine nähere Betrachtung einzelner Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes. Die Themenkomplexe Alkohol und Legalisierung von Cannabis können Grundlage für einen Erörterungsaufsatz in Deutsch sein. Die gesundheitlichen Gefahren von Suchtmitteln können in Biologie näher betrachtet werden.

Themen:
  • Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes
  • Umgang mit Suchtmitteln
  • Liberalisierung der Drogenpolitik
  • Ursachen und Auswirkungen von Cybermobbing und Hilfsangebote

Ziele: Die Schülerinnen und Schüler lernen zentrale Inhalte des Jugendschutzgesetzes kennen. Sie vertiefen ihr Wissen über gesundheitsgefährdende Substanzen und beteiligen sich an einer aktuellen politischen Debatte. Sie kennen die gesetzlichen Bestimmungen zu Ausgehzeiten und entsprechenden Aufenthaltsorten.

Klassenstufe: ab Klasse 7

Zeitbedarf: 7 Stunden

Stundenverlauf / Inhaltsverzeichnis:
  • Stunden 1–2 Alkoholkonsum in Deutschland – das Land der Dichten und Trinker? Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit dem Alkoholkonsum in Deutschland auseinander und hinterfragen Gründe für den hohen Pro-Kopf-Verbrauch.
  • Stunden 3–4 Eine fruchtige Verführung – die Wasserpfeife als riskanter Trend: Die Lernenden erkennen die Suchtgefahr und die gesundheitlichen Risiken beim Rauchen von Wasserpfeifen.
  • Stunden 5–6 Cybermobbing, Streaming und Ausgehzeiten: Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit dem Thema „Cybermobbing“ auseinander, hinterfragen kritisch den Jugendschutz im Internet und erfahren, wie lange und wo sie sich aufhalten dürfen.
  • Stunde 7 Lernerfolgskontrolle: Die Schülerinnen und Schüler überprüfen ihre erworbenen Kenntnisse in Form eines Rollenspiels.

In den Warenkorb

€ 12,95
(Nr. 71460)

Empfehlungen zu "Rechtliche Grenzen kennen - der Jugendschutz"

Spinner_big
Spinner_big