Elisabeth Zöller: "Wir tanzen nicht nach Führers Pfeife" - Gymnasium

Ein Tatsachenthriller über die Edelweißpiraten - Ein Jugendbuch handlungs- und produktionsorientiert erschließen

Blick ins Material

Elisabeth Zöller: "Wir tanzen nicht nach Führers Pfeife" - Gymnasium

Ein Tatsachenthriller über die Edelweißpiraten - Ein Jugendbuch handlungs- und produktionsorientiert erschließen

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
32 Seiten (4,0 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
(2018)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
9-10
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Die Unterrichtseinheit unterstützt die Textrschließung, Schreibaufgaben mit Hilfestellungen bereiten auf kommende Prüfungen vor: Inhaltssicherung, Figuren und Themen, Untersuchung der Handlungsentwicklung.

Der geschichtliche Hintergrund: Der Widerstand der Edelweißpiraten, Leben im Bombenkrieg, der Unterdrückungsapparat im NS-System.

Der Roman rückt ein Thema ins Blickfeld, das bislang in der Literatur und auch in der Wissenschaft etwas zu kurz kam: Der Widerstand der Jugend gegen den Naziterror. Die Lektüre regt an, die eigene politische Einstellung zu hinterfragen, sich darüber Gedanken zu machen, wie wichtig einem die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit ist und welche Opfer man bereit wäre zu erbringen, wenn diese Freiheit in Frage gestellt ist.

In Zeiten der Massenflucht aus Ländern der Unterdrückung und der Despotie, der willkürlichen Gewalt, die oft ideologisch motiviert ist, gewinnt diese Thematik wieder eine ganz neu Brisanz. Der Roman ist spannend und jugendnah geschrieben und dürfte junge Menschen beiderlei Geschlechts ansprechen, da er zahlreiche Identifikationsmöglichkeiten bietet. Dass das Romangeschehen auf Tatsachen beruht, verstärkt die Wirkung auf den Leser noch. Die universellen Themen Liebe und Freundschaft, Mut und Treue spielen in diesem Buch eine tragende Rolle und laden zum Nachdenken – weit über den Roman hinaus – ein.

Der Prolog und das erste Kapitel werden gemeinsam gelesen und bearbeitet. Im weiteren Verlauf lesen die Schüler das Jugendbuch selbstständig, wobei im Unterricht einzelne Kapitel oder Textpassagen laut oder in Einzelarbeit gelesen werden. Dies dient besonders zur Vorbereitung der Schreibaufgaben. Die Schüler wenden bereits bekannte Methoden der Texterschließung an, indem sie z. B. wichtige Textstellen markieren, Überschriften formulieren, sich Notizen machen oder Fragen an den Text festhalten. Die Unterrichtsreihe setzt voraus, dass die Schüler Erfahrungen darin haben, einen Leseprozess selbstständig zu organisieren. Markierungstechniken (z. B. Farben für Figuren und Themen) sollten grundsätzlich bekannt sein.

In erster Linie bietet die Reihe handlungs- und produktionsorientierte Zugänge zur Lektüre (Tagebucheinträge, innere Monologe, Briefe und Dialoge). Begleitend kommen vielfältige Methoden der Texterschließung und der argumentativen Auseinandersetzung zum Einsatz (szenische Darstellung, Gruppenarbeiten und kooperative Lernmethoden).

Für Schülerinnen und Schüler bietet der Roman eine spannende Lektüre und vielfältige Möglichkeiten für kreatives Schreiben.

Klasse: 9/10

Dauer: 13 Stunden + LEK

Kompetenzen:
  • Lesen
  • Schreiben
  • Mit Texten und Medien umgehen
Inhaltsübersicht:
  • Stunden 1/2: Die Edelweißpiraten? – Der historische Hintergrund
    • Die Edelweißpiraten? – Eine Bildbeschreibung
    • Eine verhängnisvolle Dienstbesprechung – Einstieg in den Roman
  • Stunden 3–5: Wer und was? – Den Romaninhalt verstehen und die Hauptfiguren kennenlernen
    • Kreuz und quer durch die Lektüre – Rätsel zur Textkenntnis
    • Wer mit wem? – Ein Beziehungsgeflecht optisch darstellen
    • „… und sie werden nicht mehr frei sein!“ – Die Hitlerjugend
  • Stunden 6/7: Was denkt die Hauptfigur? – Einen inneren Monolog schreiben
    • „Hilfe, sie schießen auf uns!“ – Einen inneren Monolog schreiben
  • Stunde 8/9: Ist Gewalt sinnvoll? – Diskutieren und Argumentieren
    • „Dann sind wir nicht besser als die!“ – Eine Placemat
    • Widerstand ist zwecklos? – Eine Schreibkonferenz
  • Stunde 10: Was würde Paul schreiben? – Einen Tagebucheintrag verfassen
    • „Es wird gefährlich!“ – Einen Tagebucheintrag schreiben
  • Stunde 11: Seine Gedanken und Gefühle mitteilen – Einen persönlichen Brief schreiben
    • „Er musste heute etwas unternehmen!“ – Einen persönlichen Brief schreiben
  • Stunde 12/13: Der Protagonist erzählt aus seiner Sicht – Ein Interview verfassen
    • „Ich war Mitglied der Edelweißpiraten.“ – Ein Interview schreiben

In den Warenkorb

€ 16,95
Material-Nr.: 71218

Empfehlungen zu "Elisabeth Zöller: "Wir tanzen nicht nach Führers Pfeife" - Gymnasium"

Spinner big
Spinner big