Feedback

DaF- / DaZ-Schüler im Regelunterricht fördern Klasse 3+4

Hintergrundwissen, Kopiervorlagen und Praxistipps zu den häufigsten Knackpunkten

Blick ins Material

DaF- / DaZ-Schüler im Regelunterricht fördern Klasse 3+4

Hintergrundwissen, Kopiervorlagen und Praxistipps zu den häufigsten Knackpunkten

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
77 Seiten (1,3 MB)
Verlag:
Auer
Autor:
Roche, Jörg / Terrasi-Haufe, Elisabetta
Auflage:
(2016)
Fächer:
DaF/DaZ
Klassen:
3-4
Schultyp:
Grundschule

Die Unterrichtseinheit gibt Ihnen praktische Tipps und Hinweise, wie Sie Schüler mit Deutsch als Zweitsprache (DaZ) im Regelunterricht fördern können bzw. wie das Potenzial von Heterogenität durch didaktische und methodische Veränderungen für alle Schüler genutzt werden kann.

Ein rein frontaler Unterricht ignoriert die unterschiedlichen Lernertypen und geht nicht auf die individuellen Bedürfnisse ein. Sowohl im Deutsch- als auch im Fachunterricht ist damit das Problem der Unterforderung bzw. Überforderung kaum vermeidbar. Dies kann dazu führen, dass einige Lerner „aussteigen“ und sich nicht am Unterricht beteiligen. Durch interessante und lebensrelevante Aufgaben und Themen sowie eine Prise Selbstbestimmung kann dem ebenso begegnet werden wie mit einer handlungsorientierten, auf authentisches Handeln ausgerichteten Didaktik.

In den ersten drei Kapiteln werden aktuelle Erkenntnisse aus der Integrationsforschung und Spracherwerbsforschung präsentiert und Sie erfahren, welche didaktischen Konsequenzen diese für die Gestaltung von integrierendem, fachübergreifendem und sprachsensiblem Unterricht mit sich bringen.

Darüber hinaus werden in zahlreichen Tippkästen konkrete praktische Hinweise dazu hervorgehoben und die Kapitel werden zur besseren Übersichtlichkeit mit Zusammenfassungen der wichtigsten Inhalte abgerundet.

Der Praxisteil enthält drei Lernszenarien zum fachübergreifenden Einsatz in der 3. und 4. Klasse. Ein Lernszenario ist eine Methode der Unterrichtsgestaltung, deren Ausgangspunkt Situationen aus der kindlichen Lebenswelt bilden, die es durch Sprache und Wissen zu lösen gilt. Die zu bearbeitenden Themen werden durch authentische Aufgaben, Ressourcen, Materialien, Simulationsspiele etc. so didaktisiert, dass Schüler damit möglichst selbstständig arbeiten können. Die geförderten Kompetenzen stammen aus den entsprechenden Deutschlehrplänen und Fachlehrplänen. Diese Szenarien umfassen jeweils einen Stundenverlauf und alle benötigten Kopiervorlagen und ermöglichen es Ihnen so, DaZ-Schüler im Regelunterricht nach den im Vorfeld erläuterten theoretischen Grundlagen erfolgreich zu integrieren. Außerdem enthalten sie zahlreiche Vorschläge zur Gestaltung von Unterrichtsmaterialien und dienen als Muster zur Ausarbeitung eigener Szenarien.

Inhaltsverzeichnis

Lernen durch Differenz: Pluralität der Bildungsorte und Vernetzung

Zielgruppenspezifische Entwicklungsschwerpunkte
  • Grundlegendes zum Sprachenlernen
  • Was können Dritt- bis Viertklässler?
  • Wie kann das, was die Schüler können, erfasst werden?
Handlungsorientierte Sprachdidaktik
  • Authentische Interaktion als Grundlage von Spracherwerb
  • Umgang mit Fehlern
Praxisteil
  • Unser Klassenzimmer
  • Wir wollen in den Wald
  • Essen: für alle wichtig und doch unterschiedlich

In den Warenkorb

€ 16,70
(Nr. 71182)

Empfehlungen zu "DaF- / DaZ-Schüler im Regelunterricht fördern Klasse 3+4"