Die Mittelschule in Bayern - Schulische Bildungswege und Abschlüsse

Aktuelle und praxisbewährte Informationen zu wichtigen Themen des schulischen Alltags.

Blick ins Material

Die Mittelschule in Bayern - Schulische Bildungswege und Abschlüsse

Aktuelle und praxisbewährte Informationen zu wichtigen Themen des schulischen Alltags.

Typ:
Ratgeber
Umfang:
55 Seiten (1,9 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Autor:
Knoll, Franz
Auflage:
(2018)
Fächer:
Fachübergreifend
Klassen:
5-10
Schultyp:
Gymnasium, Hauptschule, Realschule

In den folgenden Ausführungen wird die Mittelschule in Bayern mit ihrem Bildungsauftrag und ihren verschiedenen Abschlüssen dargestellt, vom einfachen („theorieentlasteten“) er- folgreichen Abschluss der Praxisklassen bis zum Mittleren Schulabschluss.

Für eine gezielte Schullaufbahnberatung, die als Alternative auch die Wege über die Mittelschule darstellen kann, sind Detailkenntnisse darüber notwendig, wie die einzelnen Abschlüsse erreicht werden können und welche weiteren Anschlüsse sich daraus ableiten lassen. Für Beratungslehrkräfte aller Schularten wichtig ist auch die Kenntnis des Erwerbs einer dem erfolgreichen Abschluss der Mittelschule entsprechenden Schulbildung, des nachträglichen Erwerbs des erfolgreichen Abschlusses der Mittelschule sowie der Teilnahme anderer Bewerber (Externe) am qualifizierenden Abschluss (Quali) und der Abschlussprüfung zum Mittleren Schulabschluss.

In den Ausführungen sind weiterhin pädagogische Abwägungen und Hinweise auf die Durchlässigkeit sowie die Wechsel der Bildungsgänge enthalten.

Ziel der Ausführungen zur Mittelschule ist auch eine bewusst sachliche, auf rechtliche Vorgaben sich stützende Darstellung.

Bei einer professionellen Beratung, die die Mittelschule als alternativen Bildungsgang berücksichtigt, sind die offiziellen, über das Bayerische Erziehungs- und Unterrichtsgesetz (BayEUG) und die schulrechtlichen Bestimmungen der Mittelschulordnung (MSO) dargestellten Vorgaben und Beschreibungen deshalb von großer Bedeutung, da die Mittelschule ihren Platz im „Konzert“ der weiterführenden Schulen beansprucht und weiter entwickelt. Nur mit gesichertem Wissen um die Möglichkeiten der Mittelschule können die Beratungsfachkräfte die vielen Meinungen und auch standespolitischen Vorstellungen der Lehrkräfte, der Elternschaft wie auch der Öffentlichkeit aufgreifen und diese dann sachlichen Erwägungen gegenüberstellen.

Inhaltsverzeichnis
  • Weiterführende Schulen nach der Grundschule in der Bundesrepublik: Schulstruktur und Abschlüsse der Sekundarstufe I
    • Die „Hauptschule“ in der Diskussion
      • Das Konzept Hauptschule
      • Die Herausforderung der adäquaten Förderung der unteren Leistungsgrenze
      • Strukturdebatte vs. Sorge um die Schülerzielgruppe: Das Problem der Akzeptanz
    • Die „Hauptschule“ in den einzelnen Bundesländern
    • Erster allgemeinbildender Schulabschluss nach Jahrgangsstufe 9 in den einzelnen Bundesländern
  • Die Mittelschule in Bayern
    • Das Konzept der Mittelschule in Bayern
    • Die Mittelschule in Bayern als möglichst wohnortnahes Bildungsangebot
    • Struktur der Mittelschule in Bayern
      • Regelklassen (5. – 9. Jgst.)
      • Mittlere-Reife-Klassen (7. – 10. Jgst.)
      • Vorbereitungsklassen (9+2)
      • Die Praxisklasse
    • Die Mittelschule in Bayern ist nicht mehr die Schulart mit dem größten Schüleranteil
    • Große regionale Unterschiede des Schulbesuchs der Mittelschule in Bayern
    • Das Bildungsangebot der Mittelschule in Bayern
    • Der Unterricht an der Mittelschule
      • Anforderungsprofil der Mittlere-Reife-Klassen
      • Der Unterricht in der Praxisklasse
    • Berufsorientierung – Alleinstellungsmerkmal der Mittelschule
    • Modulare Förderung: individuelle Förderung der Kernkompetenzen
    • Deutschfördermaßnahmen für Schüler mit nicht-deutscher Muttersprache
    • Systematische Zusammenarbeit und Vernetzung mit Jugendhilfe, Wirtschaft, Arbeitsagentur und anderen Schularten – ein Qualitätsmerkmal der Mittelschule
    • Aufnahme in die Mittelschule
    • Aufnahme in die Regelklassen der Mittelschule
      • Aufnahme von Schülern der Mittelschule in die Mittlere-Reife-Klasse
      • Aufnahme von Schülern des Gymnasiums, der Realschule und der Wirtschaftsschule in die Mittlere-Reife-Klassen der Mittelschule
      • Aufnahme in die Vorbereitungsklasse (9+2)
      • Aufnahme in die Praxisklasse
    • Abschlüsse der Mittelschule und Perspektiven
      • Der erfolgreiche Abschluss der Mittelschule – erster allgemeinbildender Schulabschluss nach Jahrgangsstufe 9
      • Der qualifizierende Abschluss der Mittelschule (Quali)
      • Mittlerer Schulabschluss über die Mittlere-Reife-Klassen der Mittelschule
      • Qualifizierter beruflicher Bildungsabschluss (Quabi) – ein weiterer mittlerer Schulabschluss der Mittelschule
    • Freiwillige Verlängerung des Besuchs der Mittelschule
    • Durchlässigkeit aus der Mittelschule zu den anderen Schularten der Sekundarstufe I – Realschule, Wirtschaftsschule, Gymnasium
      • Übertritt aus der Mittelschule an das Gymnasium
      • Übertritt aus der Mittelschule an die Realschule
      • Übertritt aus der Mittelschule (6. oder 7. Klasse) in die Wirtschaftsschule
  • Anschlussmöglichkeiten nach der Mittelschule
    • Aufbauend auf dem Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule gibt es verschiedene Wege zu einem mittleren Schulabschluss
    • Aufbauend auf dem mittleren Schulabschluss der Mittelschule gibt es verschiedene Wege zu einer Hochschulreife
  • Literatur
  • Anhang
    • Die Stundentafel der Mittelschule (Stand Dezember 2017)
    • Stundentafel der Praxisklasse
    • Stundentafel für die Übergangsklasse

In den Warenkorb

€ 9,50
Material-Nr.: 70882

Empfehlungen zu "Die Mittelschule in Bayern - Schulische Bildungswege und Abschlüsse"

Spinner big
Spinner big