How to Analyse Monuments in their Historical Context

Denkmäler aus der Zeit des Deutschen Kaiserreichs analysieren - Geschichte bilingual

Blick ins Material

How to Analyse Monuments in their Historical Context

Denkmäler aus der Zeit des Deutschen Kaiserreichs analysieren - Geschichte bilingual

Typ:
Unterrichtseinheit
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2018)
Fächer:
Geschichte, Englisch
Klassen:
8
Schultyp:
Gymnasium

Diese vierstündige Unterrichtseinheit über die Denkmäler des Deutschen Kaiserreichs kann sich chronologisch an jeder Stelle des Themas Deutsches Kaiserreich eingliedern lassen.

Notwendig sind historische Vorkenntnisse zu den Themen Reichseinigung und Reichsgründung. Hilfreich wären ebenfalls Kenntnisse zum Untergang des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation, den Befreiungskriegen, des Vormärz sowie der Revolution von 1848/49.

Der Beitrag orientiert sich an den Anforderungen des bilingualen Unterrichts: Zuerst einmal sind die Aufgaben kleinschrittig formuliert. Außerdem handelt es sich um didaktisch und sprachlich reduziertes Material. Das englischsprachige Unterrichtsmaterial wurde so gestaltet, dass möglichst wenig unbekannte Wörter darin vorkommen. Wörter, die noch nicht im Englischunterricht eingeführt wurden, sind mit der Übersetzung angegeben. Außerdem stehen die Wichtigsten zusätzlich im Glossar zur Verfügung. Auch die Lerninhalte sind auf die wesentlichen Punkte reduziert worden. Des Weiteren werden die Inhalte durch den Einsatz von Bildern und Personifizierungen veranschaulicht. Die mündliche Beteiligung der Schüler spielt ebenfalls eine wichtige Rolle, was beispielsweise in Diskussionen zum Vorschein kommt.

In der ersten Doppelstunde wird in einem ersten Schritt der Entstehungszusammenhang des Niederwalddenkmals erarbeitet. Anschließend lernen die Schüler durch ein Memory die Symbole kennen, die auf Denkmälern des Kaiserreichs zu finden sind, um dann mit dieser Hilfe in einem darauf folgenden Partnerpuzzle die einzelnen Elemente des Niederwalddenkmals zu analysieren. In einer handlungsorientierten Weiterarbeit setzen sich die Schüler mit der Wirkung des Denkmals auf verschiedene Personengruppen auseinander.

In der zweiten Doppelstunde werden drei verschiedene Denkmäler aus der Zeit des Kaiserreichs mit der Methode des Gruppenpuzzles analysiert. Schnellere Schüler setzen das Gelernte in einer Gruppendiskussion über die Denkmäler um. Im Anschluss findet eine handlungsorientierte Weiterarbeit statt, bei der die Schüler in kleinen Konferenzen selbst ein Denkmal entwerfen und präsentieren.

Zur Überprüfung des Erlernten steht am Ende eine Lernerfolgskontrolle in Form eines Kreuzworträtsels zur Verfügung.

Verlaufsübersicht zur Reihe
  • 1./2. Stunde: Guided analysis of monuments using the Niederwalddenkmal as an example
    • The Niederwalddenkmal / Aktivierung von Vorwissen anhand eines Bildes
    • Historical background of the monuments / Erarbeiten des geschichtlichen Hintergrunds, der den Bau der Denkmäler beeinflusste
    • A guide to the symbols on the monuments of the German Empire / die Symbole auf Denkmälern in einer Zuordnungsübung kennenlernen
    • Symbols and elements of the Niederwalddenkmal / Analyse der Symbole und Elemente auf dem Niederwalddenkmal im Rahmen eines Partnerpuzzles For fast workers: an opening speech / Schreiben einer Eröffnungsrede als Möglichkeit der quantitativen Differenzierung während der Partnerarbeit
  • Solution sheet – symbols and elements of the Niederwalddenkmal / Sicherung der Ergebnisse des Partnerpuzzles
  • The Niederwalddenkmal – thoughts of visitors / Erteilen der Arbeitsanweisung für eine handlungsorientierte Weiterarbeit anhand der Folie
    • 3./4. Stunde: Independent analysis of three important monuments of the German Empire
    • Three important monuments – instructions for a group puzzle / Erteilen der Arbeitsanweisung für ein Gruppenpuzzle
    • The Kyffhäuser Monument (Group A) / The Bavarian Monument (Group B) / The war monument in Ludwigsburg (Group C) / Analyse von drei Denkmälern im Rahmen eines Gruppenpuzzles
    • A conference – creating your own monument for the German Empire / Erteilen der Arbeitsanweisung zu einer Konferenz, in der ein eigenes Denkmal entwickelt werden soll (Handlungsorientierung)

Dauer: 4 Stunden

Bereich:
  • Deutsches Kaiserreich
  • Reichsgründung
  • Methodenkompetenz „Denkmäler analysieren“
Kompetenzen:
  • Zweck der Denkmäler und des Denkmalbaus im Kaiserreich erklären
  • die typischen Symbole, die auf Denkmälern des Deutschen Kaiserreichs genutzt wurden, kennen und deuten
  • eigenständig Denkmäler im Hinblick auf ihre Entstehungszeit analysieren

In den Warenkorb

€ 18,40
(Nr. 70544)

Empfehlungen zu "How to Analyse Monuments in their Historical Context"

Spinner_big
Spinner_big