Getragen vom Netz der Gemeinschaft

Frieden und Gerechtigkeit

Blick ins Material

Getragen vom Netz der Gemeinschaft

Frieden und Gerechtigkeit

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
27 Seiten (0,8 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Autor:
Keck, Dagmar
Auflage:
(2018)
Fächer:
Religion
Klassen:
7-10
Schultyp:
Gymnasium
Kompetenzen und Unterrichtsinhalte: Die Schüler sollen
  • sich klar werden, was Gemeinschaften sind und welchen sie selbst angehören,
  • erfahren welche Bedeutung Gemeinschaften für ihr Leben haben,
  • erkennen, was zu einer guten Gemeinschaft beitragen kann,
  • gemeinsam Klassenregeln aufstellen, die für alle verbindlich sind,
  • erfahren, dass Gott jeden hält und wie in einem Netz auffängt,
  • eigene Texte und Gebete formulieren,
  • gemeinsam einen Gottesdienst vorbereiten und feiern.
Didaktisch-methodischer Ablauf
  • Hinführung:
    • Gemeinschaft: Was ist Gemeinschaft, welche Gemeinschaftswörter gibt es?
    • Alternative: Kooperations- und Vertrauensspiele: Drei Spiele regen dazu an, sich über Gemeinschaft und Vertrauen zu unterhalten. Die Spiele können an verschiedenen Stellen der Einheit eingesetzt werden.
  • Erarbeitung:
    • Ich lebe in Gemeinschaften: Jeder von uns lebt in mehreren Gemeinschaften.
    • Ein Märchen vom bunten Netz: In dem Märchen geht es um ein Dorf, in dem alle Menschen glücklich sind. Bis sie Gerüchte von der großen Stadt hören und dorthin wollen. Das Netz, das dem Dorf das Glück bescherte, wird zerstört…. Die Geschichte ist in mehrere Abschnitte unterteilt und ermöglicht den Schülern, sich mit entsprechenden Arbeitsaufträgen damit auseinanderzusetzten. Für diese Auseinandersetzung müssen mehrere Unterrichtsstunden eingeplant werden, je nachdem wie umfangreich die jeweilige Auswertung der Ergebnisse, Vorstellung oder Diskussion ausfällt.
    • Jeder knüpft am eignen Netz: Der Text des Liedes zeigt auf, wie es ist, wenn jeder nur an sich selbst denkt. Das Lied ist sehr beschwingt.
    • Die neue Klasse: Die Geschichte von den Zwillingen beschreibt zwei verschiedene Klassen und ihre Klassengemeinschaft. Während die negative Klasse ausführlich dargestellt wird, erfährt man von der positiven nicht viel. Die Schüler werden dazu angeregt zu überlegen, was eine gute Klassengemeinschaft ausmacht
    • Unsere Klassenregeln: Die bisher gemachten Erfahrungen zum Thema Gemeinschaft mündet nun im Formulieren eigener Klassenregeln. Dies geschieht im Sinne der Think-Pair-Share – Methode.
    • Von Gott gehalten: Das Netz aus dem Märchen wird von Gott gehalten. Wann fühlen wir uns von Gott gehalten? Die Geschichte von der Spinne macht deutlich, was geschehen kann, wenn dieser Faden reißt.
Weiterführung und Transfer:
  • Gemeinschaft im Glauben: In der Bibel gibt es viele Texte und Sätze zur Bedeutung von Gemeinschaft.
  • Gottesdienst feiern: Mithilfe der Texte die abgedruckt sind, aber auch die Texte, die die Schüler geschrieben haben und den Bildern, die entstanden sind gestalten die Schüler einen gemeinsamen Gottesdienst.

In den Warenkorb

€ 9,50
Material-Nr.: 70507

Empfehlungen zu "Getragen vom Netz der Gemeinschaft"

Spinner big
Spinner big