Feedback

Vom Garten Eden in die Wildnis und zurück in den Park – der Mensch auf der Suche nach dem verlorenen Paradies

Natur und Ethik - Grundlegende Fragen in der Philosophie

Blick ins Material

Vom Garten Eden in die Wildnis und zurück in den Park – der Mensch auf der Suche nach dem verlorenen Paradies

Natur und Ethik - Grundlegende Fragen in der Philosophie

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
37 Seiten (2,4 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Autor:
Kunz, Christoph
Auflage:
(2018)
Fächer:
Philosophie, Ethik
Klassen:
7-10
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Diese Unterrichtseinheit hätte auch den Titel Eine kleine Gartengeschichte tragen können. Letztlich fiele diese Überschrift aber zu eng aus, da sie nur einen hoch spezialisierten Bereich menschlicher Kultur- und Kultivierungsleistung fassen würde. Die Arbeitsblätter und Kopiervorlagen wollen aber mehr: Es geht um das Selbstverständnis und die Selbstbestimmung des Menschen, die sich über die Begegnung mit der Natur offenbaren. Dabei wird, gewissermaßen en passant, auch Philosophiegeschichte betrieben: Der Bogen reicht von den Philosophen der Aufklärung über die im 18. Jahrhundert einflussreichen so genannten Physikotheologen bis hin zu ganz aktuellen naturphilosophischen Ansätzen der Gegenwart.

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte: Die Schülerinnen und Schüler
  • untersuchen den alttestamentarischen Mythos der Vertreibung aus dem Paradies und interpretieren ihn vor dem Hintergrund einer einschneidenden Änderung in der Entwicklung der Menschheit, nämlich der Sesshaftwerdung,
  • untersuchen die Veränderung der Einschätzung der wilden Natur in Theologie und Philosophie und verstehen den Beitrag der Aufklärungsphilosophie zu einer Neuinterpretation der Natur,
  • interpretieren die Gestaltung von Gärten und Parklandschaften als Ausdruck des Selbstverständnisses des Menschen im Verhältnis zur Natur,
  • lernen den Einschnitt im Verhältnis zwischen Mensch und Natur kennen, der durch die Industrialisierung / Industrielle Revolution in Gang gesetzt wurde,
  • prüfen und diskutieren die Empfehlungen einer aktuellen naturphilosophischen Arbeit zu einer Neuentdeckung der Natur und zu einer Neuinterpretation der Stellung des Menschen in der Natur und
  • verstehen die Vorstellungen und Idealisierungen, die der Mensch mit Blick auf die Natur entwickelt, als Ausdruck einer Sehnsucht nach dem Paradies, wie immer dies auch ausgesehen haben mag.
Stundenverlauf:
  • 1. und 2. Stunde: Die Vertreibung aus dem Paradies
  • 3. und 4. Stunde: Wild – böse? Nützlich? Gut? Auf dem Weg zu einer Neuinterpretation der Natur
  • 5. und 6. Stunde: Das Wilde unter der Lupe: Gedankenspiele, Begegnungen und Erfahrungen
  • 7. und 8. Stunde: Der Mensch im Park – der Mensch in der Natur?

In den Warenkorb

€ 12,50
(Nr. 70504)

Empfehlungen zu "Vom Garten Eden in die Wildnis und zurück in den Park – der Mensch auf der Suche nach dem verlorenen Paradies"

Spinner_big
Spinner_big