Feedback
Blick ins Material

Naturräumliche Gliederung Deutschlands - eine Gruppenarbeit

Von den Alpen ins Norddeutsche Tiefland

Das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland lässt sich in vier naturlandschaftliche Großräume unterteilen: das Norddeutsche Tiefland, das Mittelgebirge, das Alpenvorland und die Alpen.

Im Verlauf einer Lehrererzählung lernen die Schülerinnen und Schüler ein Mädchen aus Garmisch-Partenkirchen kennen, das seine Brieffreundin in Flensburg besuchen möchte.

Diesem Mädchen wird auf seiner Zugfahrt quer durch Deutschland zum ersten Mal bewusst, wie abwechslungsreich sich die Landschaft in Deutschland gestaltet. Unterstützend zu dem Reisebereicht kann die Farbfolie „Vom Hochgebirge ins Flachland“ eingesetzt werden, die das Relief Deutschlands sehr anschaulich zeigt.

Nach der Thematisierung des Stundeninhalts („Wie unterscheiden sich die Landschaften in Deutschland?“) mithilfe eines kurzen von zwei Schülern vorgetragenen Rollenspiels, erarbeiten die Lernenden in vier Gruppen die Merkmale der einzelnen Großlandschaften und erstellen gemeinsam ein Höhenprofil. Dabei bietet es sich an, jeweils die betreffende Aufgabe von den Lernenden auf ein Folienstück übertragen zu lassen, welches zusammenfassend am Overhead-Projektor zu einem durchgängigen Höhenprofil zusammengefügt wird.

Während der Präsentation der Gruppenergebnisse hält die Lehrkraft die wesentlichen Schüleräußerungen stichpunktartig an der Tafel fest (Tafelbild). Eine Deutschlandkarte, die von den Lernenden mithilfe ihrer Atlanten sowie der Wandkarte beschriftet wird, und die Übernahme des Tafelbildes dienen der Sicherung der Unterrichtsergebnisse. In einem abschließenden Quiz können die Schüler ihre Kenntnisse überprüfen.

Themen:
  • Naturräumliche Gliederung Deutschlands in Norddeutsches Tiefland, Mittelgebirge, Alpenvorland und Alpen
  • Erkennungs- und Unterscheidungsmerkmale dieser Großlandschaften
  • wesentliche Nutzungsmöglichkeiten
  • Erstellung eines Höhenprofils der einzelnen Landschaftsformen
Ziele:
  • Die Schülerinnen und Schüler können Deutschland in vier Großlandschaften gliedern. Sie können ein Höhenprofil der Großlandschaften erstellen und diese hinsichtlich ihrer Oberflächenformen typisieren. Des Weiteren lernen sie wesentliche Nutzungsmöglichkeiten der Großlandschaften kennen.

Klassenstufe: Klassen 5/6

Zeitbedarf: 2 Unterrichtsstunden

Stundenübersicht:
  • Stunde 1 Merkmale der Großlandschaften Deutschlands
    • Lenas Reisebericht
    • Vom Hochgebirge ins Flachland – eine Reliefdarstellung
    • Im Norddeutschen Tiefland
    • Im Mittelgebirge
    • Im Alpenvorland
    • In den Alpen
    • Stundenziel: Die Schüler können die Merkmale der Großlandschaften Deutschlands beschreiben und ein Höhenprofil erstellen.
  • Stunde 2 Die Großlandschaften im Überblick
    • Deutschland im Überblick
    • Abschlussquiz: Kennst du dich in Deutschland aus?
    • Stundenziel: Die Schüler präsentieren ihre Ergebnisse der Gruppenarbeit und können die Großlandschaften Deutschlands unterscheiden. Sie können mithilfe des Atlasses eine stumme Karte von Deutschland beschriften. Abschließend können die Schüler die Quiz-Fragen beantworten.
Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
20 Seiten (5,7 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2018)
Fächer:
Erdkunde/Geografie
Klassen:
5-6
Schultyp:
Realschule

In den Warenkorb

€ 13,80
(Nr. 70476)

Neu hier?

Bezahlmöglichkeiten

  • Sofortüberweisung
  • Paypal
  • MasterCard / VISA
  • Überweisung / Lastschrift (auf Rechnung)

Empfehlungen zu "Naturräumliche Gliederung Deutschlands - eine Gruppenarbeit"

Ähnliche Materialien: