Wolfgang Borchert - Draußen vor der Tür

Nachkriegsliteratur oder Trümmerliteratur im Deutschunterricht

Blick ins Material

Wolfgang Borchert - Draußen vor der Tür

Nachkriegsliteratur oder Trümmerliteratur im Deutschunterricht

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
33 Seiten (0,3 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Autor:
Geist, Alexander
Auflage:
(2018)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Borcherts Drama „Draußen vor der Tür“ gehört im Unterschied zu früher nicht mehr zu den viel gelesenen Texten, obwohl es durch den Bundeswehreinsatz in Afghanistan oder im Irak sowie die Flüchtlingswellen der letzten Jahre zweifellos Aktualität besitzt.

Der Deutschunterricht kann hier also eine Art von Psychoedukation und Aufklärung leisten. Dies geschieht im Rahmen verschiedenster methodischer Zugänge: durch eine intensive Textanalyse, Video- und Bildmaterial, die Auswertung wissenschaftlicher Sachtexte und deren Anwendung auf das Stück.

Zugleich erlaubt der kurze Dramentext, ein Kapitel deutscher Nachkriegsliteraturgeschichte zu veranschaulichen.

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte:
  • Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit einem klassischen Text der sog. Trümmerliteratur auseinander,
  • analysieren die Struktur und untersuchen detailliert die Charaktere der Hauptfiguren.
  • Sie erarbeiten sich ein tieferes Verständnis für die psychologischen Hintergründe der Figuren unter Heranziehung wissenschaftlicher Informationen und Konzepte, und zwar schwerpunktmäßig zu den Themen Traumatisierung und Verdrängung.

In den Warenkorb

€ 9,50
Material-Nr.: 70453

Empfehlungen zu "Wolfgang Borchert - Draußen vor der Tür"

Spinner big
Spinner big