Feedback
Blick ins Material

Forschungsreise in die Märchenwelt

Merkmale von Märchen entdecken und eigene Texte schreiben

Eine wesentliche Leistung und Aufgabe des Literaturunterrichts ist die Identitätsbildung und damit die Erweiterung der Denk- und Erfahrungshorizonte der Schülerinnen und Schüler.

Der Deutschunterricht stellt die Methoden, die erforderlichen Kenntnisse, Strategien und Arbeitstechniken zur Verfügung, um Texte zu verstehen.

Insbesondere Märchen weisen eine Vielzahl formaler und inhaltlicher Besonderheiten auf, die die Auseinandersetzung mit der Textform spannend machen.

Dieser Stationenlauf macht Ihre Schülerinnen und Schüler mit den formalen und inhaltlichen Merkmalen von Märchen vertraut. Sie erarbeiten sich den typischen Aufbau von Märchen, lernen sprechende Tiere und Heldenprüfungen kennen und üben das Präteritum. So bereiten sie sich auf handlungs- und produktionsorientierte Weise auf das eigene Schreiben von Märchen vor. In einer Schreibkonferenz geben sie sich schließlich Rückmeldung zu ihren selbst verfassten Texten.

Dauer: 5–8 Stunden

Kompetenzen:
  • Kennenlernen formaler und inhaltlicher Märchenmerkmale
  • Übertragen des Gelernten auf ein modernes Märchen
  • Planen, schreiben und überarbeiten eines eigenen Märchens
Typ:
Stationenlernen / Lernzirkel
Umfang:
34 Seiten (13,7 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2018)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
5-6
Schultyp:
Gymnasium

In den Warenkorb

€ 17,20
(Nr. 70417)

Neu hier?

Bezahlmöglichkeiten

  • Sofortüberweisung
  • Paypal
  • MasterCard / VISA
  • Überweisung / Lastschrift (auf Rechnung)

Empfehlungen zu "Forschungsreise in die Märchenwelt"

Ähnliche Materialien: