Beachhandball - eine Trendsportart

Mehr als die schnelle Alternative zum klassischen Hallen-Handball

Blick ins Material

Beachhandball - eine Trendsportart

Mehr als die schnelle Alternative zum klassischen Hallen-Handball

  • Achtung! 25% Rabatt auf Titel von RAABE! Nur für kurze Zeit!
Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
26 Seiten (0,2 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
(2018)
Fächer:
Sport
Klassen:
5-10
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Die Unterrichtseinheit führt die Schüler zum Zielspiel Beachhandball. Den Beginn bilden allgemeine Übungen zu den Grundtechniken Passen, Fangen und Werfen. In der darauffolgenden Doppelstunde soll das Zusammenspiel mit Gegenspielern, die zunächst in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt oder nur teilaktiv sind, geübt werden. Über kleine handballähnliche Spiele und spezielle Über-/Unterzahlspiele (das Zielspiel Beachhandball ist letzteres) wird abschließend ein Turnier durchgeführt.

Das hier vorgestellte Unterrichtsvorhaben muss nicht strikt so ablaufen, dass in sechs Doppelstunden das Turnier durchgeführt wird. Vielmehr empfiehlt es sich, auf die individuellen Bedürfnisse der Schüler einzugehen und entweder Schwerpunkte zu setzen oder an den Stellen zu verweilen, wo die Schüler noch zusätzliche Übungszeit brauchen. So ist es z. B. nicht empfehlenswert, sofort in schwierige Spiele einzusteigen, die die Techniken des sicheren Fangens und Passens als Voraussetzung haben, wenn die Spieler dazu noch mehr Zeit benötigen.

Bei der Trendsportart Beachhandball gibt es nicht nur beim Torwurf eine kleine Besonderheit in der Regelkunde: So wird z. B. ein Torschuss doppelt gewertet, wenn sich der Spieler beim Sprung in den Wurfkreis um die eigene Körperlängsachse dreht. In dieser Unterrichtseinheit werden Regeln gemeinsam mit den Schülern hergeleitet und auf Sinnhaftigkeit geprüft. Es empfiehlt sich, den Schülern die professionellen Regeln vorzustellen und zu diskutieren, ob und welche für das eigene Spiel übernommen werden möchten (siehe „Medien“).

Die Vorgehensweise orientiert sich einerseits an den aktuellen Ansätzen der Sportspielvermittlung, andererseits wird großen Wert darauf gelegt, dass sich die Schüler selbst ausprobieren können. Die Aufgabenstellungen sind deshalb offen.

Vorerfahrungen aus dem Handball sind nicht notwendig, da Beachhandball nicht auf dem klassischen Hallen-Handball aufbaut.

Zeit: 6 Doppelstunden (6×80 Minuten)

Niveau: Anfänger bis Könner, Klassen 5–10

Ort: Turnhalle

Ziele: Verbesserung der Grundfertigkeiten und Spielfähigkeit beim Handball

Kompetenzen: Spiel- und Handlungskompetenz beim Handball

Vorkenntnisse: Grundformen Passen, Fangen und Werfen eines Balles

In den Warenkorb

€ 10,39
statt  € 13,85
(inkl. 25 % Rabatt)
Material-Nr.: 70339

Empfehlungen zu "Beachhandball - eine Trendsportart"

Spinner big
Spinner big