Zahlen, Daten, Meinungen – Kriterien bewerten und Entscheidungen treffen

Bewerten und Entscheiden in der Betriebswirtschaftslehre

Blick ins Material

Zahlen, Daten, Meinungen – Kriterien bewerten und Entscheidungen treffen

Bewerten und Entscheiden in der Betriebswirtschaftslehre

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
28 Seiten (3,0 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
(2017)
Fächer:
Wirtschaft, Sowi/Politik
Schultyp:
Berufsschule

Die Schüler lernen in dieser Unterrichtseinheit verschiedene komplexe Entscheidungssituationen kennen. Ziel ist es, dass sie die Entscheidungsmethoden auch auf den eigenen Lebenskontext beziehen können.

Bewerten und Entscheiden gehören zu den wesentlichen Tätigkeiten in der Betriebswirtschaftslehre. Die Auszubildenden schulen ihr unternehmerisches Denken, indem sie lernen, auf Grundlage verschiedener Parameter eine Entscheidung zu treffen.

Die Lerneinheit ist fallbasiert aufgebaut: Ein Modellunternehmen aus dem gewerblichtechnischen Bereich, die Metafa GmbH, dient als roter Faden. Die Einheit beginnt mit einer einfach konstruierten Situation – dem Kauf einer Heizungsanlage –, in der eine zahlenbasierte Entscheidung getroffen werden muss. Die Komplexität steigert sich durch die Hinzunahme von weichen Faktoren, die subjektiv auf die Situation bezogen, bewertet und diskutiert werden müssen.

Anschließend setzen sich die Lernenden mit der Suche nach einem neuen Standort für die Metafa GmbH auseinander: Auch in diesem Fall analysieren sie harte und weiche Faktoren und treffen mithilfe einer vereinfachten Variante der Scoring-Methode eine Entscheidung.

Dauer: 7 Stunden

Inhalt:
  • harte und weiche Faktoren in die Entscheidungsfindung einbeziehen
  • Kriterien bei Kaufentscheidungen herausarbeiten
  • Datenmaterial sichten und bei der Entscheidungsfindung berücksichtigen
  • sich mit den Kriterien für eine Standortwahl auseinandersetzen
  • die Scoring-Methode kennenlernen und anwenden
  • sich mit Anforderungen an Azubis auseinandersetzen
  • die eigene Berufswahlentscheidung systematisieren und strukturieren
Ihr Plus:
  • mit lebensnahen Fallbeispielen, die Schüler gut einschätzen können
  • Klausurvorschlag zur Lernerfolgskontrolle
Stundenverlauf:
  • Stunde 1/2 Entscheidung nach „harten“ Fakten – der Angebotsvergleich: Die Schüler bekommen ein Bewusstsein dafür, wie aus kaufmännischen Angeboten systematisch Daten herausgearbeitet werden und bei der Entscheidungsfindung helfen.
  • Stunde 3 Qualitative Faktoren bei einer Kaufentscheidung analysieren: Die Schüler lernen qualitative („weiche“) Faktoren der Kaufentscheidung kennen und anhand verschiedener Datenquellen zu identifizieren. Sie arbeiten Kriterien der Kaufentscheidung heraus und treffen mithilfe der Scoring-Methode eine Entscheidung.
  • Stunde 4/5 Standortentscheidung eines Industriebetriebes: Die Schüler setzen sich mit Faktoren für eine Standortentscheidung auseinander und diskutieren diese an konkreten Beispielen.
  • Stunde 6/7 Den richtigen Beruf finden – ein kleiner Leitfaden: Die Schüler lernen, die eigene Berufswahlentscheidung zu systematisieren und zu strukturieren.
  • Lernerfolgskontrolle: In der Lernerfolgskontrolle stellen die Schüler in einer Transferaufgabe zum quantitativen und qualitativen Angebotsvergleich unter Beweis, welche Fähigkeiten und welches Wissen sie erlernt haben.

In den Warenkorb

€ 10,60
Material-Nr.: 70334

Empfehlungen zu "Zahlen, Daten, Meinungen – Kriterien bewerten und Entscheidungen treffen"