Kultivierte Plünderer - Römische Expansionspolitik im Spannungsfeld von Unterdrückung und Freiheit

Tacitus' Darstellung der Statthalterschaft Agricolas (Oberstufe)

Blick ins Material

Kultivierte Plünderer - Römische Expansionspolitik im Spannungsfeld von Unterdrückung und Freiheit

Tacitus' Darstellung der Statthalterschaft Agricolas (Oberstufe)

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
54 Seiten (10,0 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2017)
Fächer:
Latein
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Tacitus’ Agricola lässt sich nicht nur gut als Einführung in die taciteische Geschichtsschreibung lesen sondern bietet Ihren Schülern auch einen spannenden Einblick in die römische Expansionspolitik und der damit einhergehenden Romanisierung besiegter Völker. Anhand der Rede des kaledonischen Kriegsherren Calgacus lernen Ihre Schüler unterschiedliche Perspektiven auf die römische Expansionspolitik kennen und erfahren welchen Preis besiegte Völker bisweilen zu zahlen hatten.

Klassenstufe: 11. Klasse (GK/LK)

Dauer: 18 Unterrichtsstunden

Bereich: Literatur der Kaiserzeit, Geschichtsschreibung

Kompetenzen:
  • Sprachkompetenz: Tacitus’ Sprache, Stilmittel, erzählerische Mittel
  • Kulturkompetenz: Kaiserzeit, Provinzverwaltung, Britannien als römische Provinz
  • Methodenkompetenz: Gruppenpuzzle als methodische Großform, Visualisierung (Dekodierungsergebnisse), Recherche und Präsentation

In den Warenkorb

€ 23,95
(Nr. 70217)

Empfehlungen zu "Kultivierte Plünderer - Römische Expansionspolitik im Spannungsfeld von Unterdrückung und Freiheit"

Spinner_big
Spinner_big