"Der Papst ist immer ein Mann! - Immer?"

Giovanni Boccaccios Biographie der Päpstin Johanna

Blick ins Material

"Der Papst ist immer ein Mann! - Immer?"

Giovanni Boccaccios Biographie der Päpstin Johanna

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
40 Seiten (5,4 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2018)
Fächer:
Latein
Klassen:
8-10
Schultyp:
Gymnasium

Eine Frau als Papst? Was heute nicht vorstellbar erscheint, war in Vorstellung des Mittelalters durchaus möglich – allerdings nur als abschreckendes Beispiel. Boccaccios Biografie der Päpstin Johanna beschreibt den Wandel einer jungen Frau zu einem angesehen Wissenschaftler bis hin zum moralisch verdorbenen Papst, der ein Kind zur Welt bringt und aus dem Amt gejagt wird.

Klassenstufe: 8.–10. Klasse, 3.–5. Lernjahr, Latein als 1. FS

Dauer: 10 Unterrichtsstunden

Bereich: Autoren des Mittelalters und der Renaissance, Frauenbiografien

Kompetenzen:
  • Sprachkompetenz: Wiederholung der Formenlehre mit Fokus auf verschiedenen Verbformen, Kasusfunktionen und Präpositionen
  • Textkompetenz: Übersetzung von Texten verschiedener Schwierigkeitsgrade, ausgiebige Interpretation der Textstellen
  • Methodenkompetenz: Einübung verschiedener Übersetzungsverfahren (Einrückverfahren, Einsetzverfah-ren), Arbeit mit dem Wörterbuch

Die Schriften Giovanni Boccaccios entstanden im 14. Jahrhundert und gehören somit ins Zeitalter der Renaissance. Damit unterscheiden sie sich sprachlich von dem „klassischen“ Latein, das die Schüler in den ersten Lernjahren im Lateinunterricht kennengelernt haben. Dennoch ist es ohne Probleme möglich, sich nach der Lehrbuchphase als Übergangslektüre auch mit den Texten Boccaccios zu befassen. Diese Übergangslektüre findet, je nachdem, wann der Lateinunterricht beginnt, in der Regel nach dem 3. Lernjahr statt. Die Schüler können den Text also in der ausgehenden Mittelstufe in der Klassenstufe 8 oder 9 bearbeiten. Auch ein Einsatz in Klasse 10 ist möglich, zum Beispiel am Ende einer Lerneinheit vor den Ferien. In manchen Bundesländern, z. B. in Baden-Württemberg in Klasse 10, findet im Geschichtsunterricht in diesen Klassenstufen eine erneute Beschäftigung mit dem Mittelalter statt, sodass hier auch Bezüge hergestellt werden können.

Neben den Autoren und Sachthemen aus der klassischen Zeit geben die Bildungspläne für den Lateinunterricht auch die Möglichkeit der Beschäftigung mit den Autoren des Mittelalters und der Renaissance. Bei der Lektüre von Boccaccios Biografie können die Schüler nicht nur das Latein einer anderen Epoche, sondern auch eine andere Perspektive kennenlernen, denn Frauenbiografien spielen im antiken Autorenkanon naturgemäß eher eine untergeordnete Rolle.

In den Warenkorb

€ 21,25
(Nr. 70215)

Empfehlungen zu ""Der Papst ist immer ein Mann! - Immer?""

Spinner_big
Spinner_big