Auszubildende dringend gesucht! - Das Hörverstehen schulen

Schüler hören Texte zum Azubimangel und überprüfen ihr Verständnis

Auszubildende dringend gesucht! - Das Hörverstehen schulen - Schüler hören Texte zum  Azubimangel und überprüfen ihr Verständnis - Deutsch

Auszubildende dringend gesucht! - Das Hörverstehen schulen

Schüler hören Texte zum Azubimangel und überprüfen ihr Verständnis

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
29 Seiten (32,1 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
(2018)
Fächer:
Deutsch
Schultyp:
Berufsschule

Das (Zu-)Hören ist eine Kompetenz, die bisher in der Berufsschule nicht gefördert wurde bzw. grundsätzlich in der Schule als Fertigkeit eher stiefmütterlich behandelt wird.

In dieser Unterrichtseinheit arbeiten die Lernenden an ihrer Hörverstehenskompetenz. Sie hören drei unterschiedliche Hörtexte und überprüfen das Verständnis anhand von geschlossenen und halb offenen Aufgabenformaten. Sie verarbeiten die Informationen aus dem jeweiligen Hörtext und setzen ihr Wissen in authentischen Schreibaufgaben um.

Das (Zu-)Hören hat sowohl im beruflichen als auch im privaten Kontext eine große Bedeutung, ist es doch untrennbar mit dem Sprechen verbunden. Man könnte meinen, dass das Hörverstehen keine Schwierigkeit darstellt, denn schließlich hört der Mensch doch den ganzen Tag. Doch leider ist es nicht ganz so einfach. Das Hörverstehen kann leicht durch Faktoren wie Sprechgeschwindigkeit, Flüchtigkeit, Mündlichkeit/Schriftlichkeit im Sprachduktus, inhaltliche Dichte, dialektale Färbung, Nebengeräusche etc. erschwert werden. Auch sind die Schüler in ihrer Konzentrationsfähigkeit gefragt. Während des Hörens müssen die Lernenden auf ihren Wortschatz zurückgreifen, grammatische Strukturen entschlüsseln, Wichtiges von Unwichtigem trennen und möglicherweise gleichzeitig eine Sprachhandlung vorbereiten. Schulisches Hören erfordert, auf Fragen schriftlich zu antworten, richtige von falschen Aussagen zu trennen oder andere Aufgabenformate zu bearbeiten.

Dieser Beitrag „Hörverstehen“ ist speziell für Berufsschullehrer in Baden-Württemberg als Prüfungsvorbereitung sehr interessant

Dauer: 8 Stunden

Kompetenzen:
  • Texte aufmerksam hören
  • Aussagen zu einem Hörtext überprüfen
  • Informationen aus einem Hörtext verarbeiten
  • adressatengerecht schreiben
  • Fragen zum Sprachgebrauch beantworten

Ihr Plus: 3 authentische Hörtexte

Stundenverlauf:
  • 1./2. Stunde Hallo, hören Sie? – Hörtexten Informationen entnehmen: Die Schüler erkennen, dass sie einem Hörtext konzentriert und aufmerksam folgen müssen, um ihn zu verstehen und Informationen selektiv herauszuhören. Sie überprüfen ihr Hörverständnis anhand geschlossener Aufgabenformate.
  • 3./4. Stunde Was wurde gesagt? – Das Wesentliche vom Unwesentlichen unterscheiden: Die Schüler arbeiten an ihrer Sprachkompetenz im Kontext des gehörten Textes.
  • 5./6. Stunde Die Angst vor dem leeren Blatt – Die Schreibaufgabe bewältigen: Die Schüler können eine Schreibaufgabe sprachlich angemessen, adressatengerecht und kontextbezogen erfolgreich bewältigen.
  • 7./8. Stunde Beherrschen Sie nun alles? – Einen Text hören und verstehen: Die Schüler wenden alles Gelernte noch einmal an einem neuen Hörtext an.

In den Warenkorb

€ 10,60
Material-Nr.: 70121

Empfehlungen zu "Auszubildende dringend gesucht! - Das Hörverstehen schulen"