Kunstgeschichte auf der Spur

Kunstgeschichtliche Epochen in der Sekundarstufe

Blick ins Material

Kunstgeschichte auf der Spur

Kunstgeschichtliche Epochen in der Sekundarstufe

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
20 Seiten (2,0 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Autor:
Kowalski, Nina
Auflage:
(2017)
Fächer:
Kunst/Werken
Klassen:
5-7
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Diese Folge bietet einen rasanten Überblick über die Kunstgeschichte, beginnend mit der Kunst im alten Ägypten, die griechische Antike, die byzantinische Kunst (frühes Mittelalter), die Romantik (Mittelalter), die Gotik (Mittelalter), bis zur Renaissance.

Mit Lernzielkontrollen!

In der Kunstgeschichte ist der Prozess der menschlichen Weiterentwicklung dokumentiert. Sei es im Bau der Häuser, der Weiterentwicklung von Skulpturen/Plastiken und deren Materialien oder in der Darstellung der zeitgenössischen politischen und kulturellen Gegebenheiten in Gemälden. Deshalb ist die Betrachtung von Werken aus unterschiedlichen Epochen ein unerlässlicher Teil des Kunstunterrichts.

Es gibt der Lehrperson die Chance, Schüler mit auf eine Zeitreise zu nehmen; zu verstehen, wie sich die Welt in mancherlei Aspekten gewandelt hat und was doch über all die Jahrtausende geblieben ist. Bis heute bestaunen Menschen Länder wie Ägypten, Griechenland oder Italien, bereisen die antiken Baukunstwerke, wie z. B. die Pyramiden von Gizeh, oder das Kolosseum in Rom. Aber auch in unserer alltäglichen Welt können wir historischen Bauten auf die Spur gehen, z. B. beim Besuch einer Kirche in der näheren Umgebung, die im gotischen Stil errichtet wurde. Weitere Möglichkeiten bieten sich bei einem Stadtrundgang einer mittelalterlichen Stadt, bei der noch an manchen Orten die Grundmauern oder Stadttore stehen, einem Ausflug z. B. zu den Pfahlbauten am Bodensee oder eines anderen Freilichtmuseums in Ihrer Nähe etc. Außerschulische Lernorte bieten ein breites Spektrum, um Schülern einen aktiven Zugang zu historischen und kunstgeschichtlichen Plätzen zu ermöglichen und deren Interesse zu wecken.

Man kann auch folgender Frage nachgehen: Wie würde wohl heute die Perspektive in Bildern dargestellt werden, hätte Giotto nicht die Grundlage für die Zentralperspektive gelegt, die anschließend von Brunelleschi entwickelt wurde? Ebenso verdanken wir die korrekte proportionale Darstellung des Menschen Leonardos und Michelangelos unzähligen Untersuchungen der menschlichen Anatomie.

Zahlreiche Errungenschaften und Entdeckungen von Menschen aus vergangener Zeit spielen bis heute eine tragende Rolle in unserem Alltagsleben.

Um Schülern Einsichten in diese Bereiche zu ermöglichen, finden Sie in der vorliegenden Einheit Impulse und Arbeitsblätter, die eine Annäherung bieten sowie praktische Arbeiten zur jeweiligen Epoche aufzeigen. Die Materialien können gezielt einzeln eingesetzt werden, als Lernzirkel oder aber auch als Differenzierungsaufgaben, wenn einzelne Schüler früher mit ihren praktischen Arbeiten fertig sind.

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte:

* Die Schüler lernen verschiedene Epochen der Kunstgeschichte mit ihren wichtigsten Merkmalen kennen.
* Sie erstellen zur jeweiligen Kunstepoche in Anlehnung an diese eine eigene praktische Arbeit.
* Sie führen zu einer der Epochen, die sie besonders interessiert, eine Internetrecherche durch und erstellen dazu am Ende ein Poster oder eine Kurzpräsentation in Verbindung mit ihrer praktischen Arbeit.

Bereich: Kunstgeschichte

Klasse(n): 5. bis 7. Jahrgangsstufe

Dauer: 2 bis 14 Stunden

In den Warenkorb

€ 9,50
Material-Nr.: 69968

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Kunstgeschichte auf der Spur"