Salbei, Pfefferminze & Co. - wir stellen Hustenbonbons her

Heilpflanzen und Heilkräuter im Biologieunterricht

Blick ins Material

Salbei, Pfefferminze & Co. - wir stellen Hustenbonbons her

Heilpflanzen und Heilkräuter im Biologieunterricht

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
22 Seiten (5,5 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
(2017)
Fächer:
Biologie
Klassen:
7-8
Schultyp:
Realschule

Im Alltag erfreuen sich insbesondere Hals- oder Hustenbonbons mit Extrakten aus verschiedensten Pflanzen großer Beliebtheit.In dieser Unterrichtseinheit mit ihren Kopiervorlagen und Arbeitsblättern lernen Ihre Schülerinnen und Schüler einige Heilkräuter kennen und erstellen und präsentieren einen Steckbrief. Auf Grundlage eines gekauften Bonbons entwickeln die Jugendlichen dann ein Rezept für ein Hustenbonbon und probieren dieses aus. Abgerundet wird die Einheit durch drei einfache Rezepte für Hustenbonbons, die auch ohne Schulküche ausprobiert werden können.

Dauer: 8 Stunden (Minimalplan: 4)

Kompetenzen: Die Schüler …
  • erstellen einen Steckbrief zu einer Heilpflanze und stellen diesen den Mitschülern vor.
  • planen ein Experiment zur Herstellung eines Hustenbonbons und werten dieses aus, indem sie ihre Resultate untereinander und mit einem gekauften Bonbon vergleichen.
Aus dem Inhalt:
  • Welche Heilkräuter kennen wir?
  • Wie sehen die beliebten Heilkräuter gegen Halsschmerzen und Husten aus?
  • Welche Zutaten enthält ein Bonbon?
  • Wie stellen wir eigene Hustenbonbons her?
Stundenübersicht:
  • Stunde 1: Einstieg
    • Alchemisten (Heiler) nutzten Heilpflanzen
  • Stunden 2–4: Recherchearbeit und Präsentation
    • Wir erstellen einen Steckbrief
    • WebQuest Heilkräuter
    • Info-Karten zu den wichtigsten Heilkräutern
    • Heilkräuter von A bis Z – Glossar
  • Stunden 5–8: Wir stellen Hustenbonbons her
    • Wir erstellen ein Rezept für Hustenbonbons
    • Wir stellen Salbeibonbons her
    • Wir stellen Ingwerbonbons her
    • Wir stellen Pfefferminzbonbons her

Die Unterrichtseinheit setzt im Bereich Fachwissen nur wenig voraus. Umso größer sind die Anforderungen im Kompetenzbereich Kommunikation. Die Kommunikation in dieser Unterrichtseinheit bezieht sich überwiegend auf Beiträge, die aus Recherchen gewonnen wurden. Dies schließt die Arbeit mit Quellen aus Texten, Grafiken und Tabellen mit ein. Klären Sie mit Ihren Schülern ab, ob Lesestrategien als Handlungsplan für ein besseres Textverständnis eingeübt wurden, und treten Sie gegebenenfalls in Kooperation mit der Deutschlehrkraft. Eine weitere Hürde stellt die Internetrecherche für die meisten Lerngruppen dar. Einerseits sind Jugendliche mit dem Internet sehr vertraut, andererseits sind sie häufig nicht in der Lage, angemessen nach Informationen zu suchen und diese zu bewerten. Oft führt die Fülle an gefundenen Informationen zu einer Informationsüberflutung und Desorientierung. WebQuests bieten durch geleitete Fragen Anhaltspunkte für das eigene Vorgehen, sodass sich die Lernenden nicht ziel- und planlos im Internet verlaufen. In dieser Einheit können Sie eine für Ihre Gruppe angepasste Recherchearbeit auswählen. Für die Methode der freien Recherche ist es hilfreich, wenn Ihre Klasse mit der selbstständigen Erarbeitung von Unterrichtsinhalten vertraut ist.

Auch im Bereich der Erkenntnisgewinnung sind nur wenige Voraussetzungen nötig, denn auch hier können Sie je nach Leistungsniveau und Lernstand Ihrer Lerngruppe eine Herangehensweise wählen. Die Schüler haben die Möglichkeit, einfache Experimente zu planen, durchzuführen und die Versuchsbedingungen zu verändern, oder sie folgen einer Anleitung und beachten die Regeln beim Experimentieren.

In den Warenkorb

€ 11,80
Material-Nr.: 69895

Empfehlungen zu "Salbei, Pfefferminze & Co. - wir stellen Hustenbonbons her"

Spinner big
Spinner big