DaF / DaZ: In der Freizeit

Wir machen einen Ausflug mit Wort-Bild-Karten und Lied

Blick ins Material

DaF / DaZ: In der Freizeit

Wir machen einen Ausflug mit Wort-Bild-Karten und Lied

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
78 Seiten (17,1 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
(2017)
Fächer:
DaF/DaZ
Klassen:
1-4
Schultyp:
Grundschule

Ob ins Museum, in eine andere Stadt, in den Zirkus, oder gar in den Zoo – beim Thema Ausflug schlagen Kinderherzen höher!

Ein Ausflug bietet einen guten Gesprächsanlass und die Möglichkeit sich gegenseitig besser kennenzulernen.

Vielfältig einsetzbar – die Wort-Bild-Karten und die Bildergalerie
  • Der Wortschatz für die ersten drei Niveaustufen ist auf Wort-Bild-Karten zusammengefasst. Auf der Rückseite der Karten finden die Kinder nicht nur das Wort mit seiner Pluralform, sondern auch die Betonungszeichen, die sie beim Erwerb einer korrekten Aussprache unterstützen. Gerade die Unterscheidung von kurzen und langen Vokalen ist charakteristisch für die deutsche Sprache. Die jeweilige Farbe des Rahmens gibt das entsprechende Wortschatzthema an. Laminiert und als „Wort-Schatzkiste“ können Sie die Wort-Bild-Karten an einer festen Stelle im Klassenzimmer platzieren, an der Ihre Schüler sie sich immer wieder anschauen können. Einseitig ausgedruckt bieten sie sich für viele Gruppenspiele an (z. B. Memo-Spiel).
  • Für Niveaustufe vier werden relevante Wörter des Mathematikthemas „Größen und Messen“ in Form einer Bildergalerie zusammengefasst. Fotos unterstützen die Erschließung der Wortbedeutung. Nomen werden mit ihren Pluralformen, Verben mit dem Infinitiv sowie der 1. und 3. Person Singular angeboten.
Alle gemeinsam – die Unterrichtseinstiege
  • Das Lied
    • Im Lied „Wir machen eine Reise“ singen die Schüler über ihre Reisepläne und Reiseerlebnisse. Im Text reisen die Sänger in ihr Heimatland oder zu Verwandten wie z. B. zur Oma. Je nach Hintergrund der Schüler können die Ziele variiert werden. Schüler, die sich schon sicherer fühlen, können eigene Strophen erfinden, indem sie das Reiseziel und den Grund der Reise austauschen. Mit dem Lied wird auf diese Weise bereits wichtiger Wortschatz aus dem Kontext Ausflug und Reisen intuitiv verwendet und erarbeitet. Die Aktivitäten an den Reisezielen können während des Singens zusätzlich durch Gesten und Bewegungen untermalt werden.
  • Das Gedicht
    • Alternativ oder ergänzend kann das Gedicht „Die Ameisen“ von Ringelnatz eingesetzt werden. Der Start- und Zielort kann von den Schülern ausgetauscht werden. Möchten die Kinder weitere Verse ändern, sind vorgegebene Reimwörter oder -sätze sinnvoll. Das Gedicht sowie Satzbausteine zum Austauschen finden Sie im Downloadportal. Ebenfalls möglich ist der Einstieg über Spiele wie z. B. „Kofferpacken“. Die Schüler können für den Ausflug ihre Koffer packen und alles einstecken, was für sie notwendig ist. Bildkarten helfen hier beim Erinnern und können als Wortspeicher genutzt werden.
  • Die Chunks
    • Sich nach Ferienerlebnissen zu erkundigen und über diese zu berichten, läuft meist nach demselben Muster ab. Auch beim Treffen von Verabredungen verwendet man häufig feste Strukturen. Entsprechende Chunks, also sprachliche Satzmuster, können den Schülern helfen, sich in diesen Kommunikationssituationen schnell zurechtzufinden. Ausgeschnitten und ausgeteilt ermutigen sie auch Kinder, die erst seit kurzem Deutsch lernen, zu Äußerungen. So können die Kinder anhand der Satzstreifen erste Dialoge führen oder in Kleingruppen die Antwort zu den jeweiligen Fragen finden. Mit zunehmender Sprachsicherheit können aus den Chunks spannende Reiseberichte werden.
Selbsterklärend und differenziert – die Wortschatzübungen
  • Die ersten drei Niveaus
    • Das Thema „Wir machen einen Ausflug“ wie auch der dazugehörige Wortschatz orientieren sich an den Lehrplänen „Deutsch als Zweitsprache“ der Kultusministerien. Auf den ersten drei Niveaustufen werden die Kinder mit dem elementaren Wortschatz für ein Gespräch über einen Ausflug oder eine Reise bzw. für dessen Planung vertraut gemacht. Sie berichten über die benötigten Verkehrsmittel, die unternommenen Aktivitäten oder verabreden Zeit und Ort eines Treffpunkts und nennen die Dinge, die mitzubringen sind. Zusätzlich lernen sie Adjektive kennen, mit denen sie beschreiben können, wie eine gemachte Reise oder ein unternommener Ausflug empfunden wurde. Im Vordergrund steht immer wieder die Wort-Bild-Begegnung. Ausgehend von einfachen Wort-Bild-Zusammenhängen erschließen sich die Kinder erste Satzkonstruktionen und kommen schließlich zu kleinen Texteinheiten.
    • Auf jeder Niveaustufe werden zwölf neue Substantive eingeführt, die Sie auf den Wort-Bild-Karten wiederfinden. Ergänzend werden zum Themenbereich passende Adjektive und Verben erarbeitet und geübt. Grammatik wird stets integriert vermittelt. Der Fokus beim Thema „Wir machen einen Ausflug“ liegt auf der korrekten Artikelverwendung. Die Schüler werden an die Verwendung des Perfekts als Tempus der Vergangenheit herangeführt. Die Lineatur in den ersten beiden Niveaustufen unterstützt die Schüler beim Schreiben. Während in der ersten Niveaustufe noch Häuschen am Beginn und Ende bei der richtigen Positionierung der Buchstaben helfen, wurde diese Hilfestellung im zweiten Niveau bewusst – als Übergang zur einfachen Schreiblinie im dritten Niveau – weggelassen.
    • Die Schriftgröße nimmt von Niveaustufe zu Niveaustufe ab und nähert sich so der Schrift in Deutschlehrwerken für Muttersprachler an.
  • Der Fachbezug im vierten Niveau
    • Die Texte und Aufgaben der vierten Niveaustufe dienen der Unterstützung im Fachunterricht. Sie können insbesondere zum Mathematikthema „Größen und Messen“ eingesetzt werden. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Rechnen mit Geld. Die Schüler zählen und vergleichen Geldbeträge und berechnen Wechselgeld.
    • Zusätzlich überschlagen und berechnen sie das Gewicht eines Reisekoffers und eines Picknickkorbs.

In den Warenkorb

€ 17,90
Material-Nr.: 69879

Empfehlungen zu "DaF / DaZ: In der Freizeit"