Theaterarbeit mit Förderschülern - Alle Klassenstufen

Praxisleitfaden zum Darstellenden Spiel im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung

Blick ins Material

Theaterarbeit mit Förderschülern - Alle Klassenstufen

Praxisleitfaden zum Darstellenden Spiel im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung

Typ:
Ratgeber
Umfang:
75 Seiten (32,6 MB)
Verlag:
Persen
Autor:
Wenzel, Stefanie / Bierwirth, Heidi
Auflage:
(2017)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
3-10
Schultyp:
Förderschule

Gerade im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung sind die Fähigkeiten in den Klassen und AGs, in denen Theater gespielt wird, durch die verschiedensten Kompetenzen und Beeinträchtigungen der Schüler immer wieder unterschiedlich zusammengesetzt . Bei dieser Heterogenität der Gruppen kann in Bezug auf die theaterpädagogische Arbeit also nicht eine Sammlung fertiger Theaterstücke hilfreich sein. Denn was in einem Schuljahr gut machbar war, muss für eine andere Gruppe schon wieder modifiziert werden. Dies bedeutet eine erhebliche Herausforderung an die Lehrkräfte, stets die individuellen Fähigkeiten der Schüler im Blick zu behalten, um eine passende methodische Vorbereitung zu treffen.

Ausgangslage unserer theaterpädagogischen Arbeit sind die individuellen Kompetenzen der Schüler, die sich durch ihre spezifischen Einschränkungen und unterschiedlichen Möglichkeiten in den Bereichen Bewegung, Auffassung, Ausdrucksfindung und Ausdauer sowie ihrer Konzentrationsspanne ergeben. Auf dieser Grundlage haben wir ein methodisch-didaktisches Konzept entwickelt, dass in neun Schritten die Erarbeitung eines Theaterstücks veranschaulicht. Vom ersten Treffen der Theater-AG/Gruppe über die Rollenfindung bis zur Aufführung werden Arbeitsprinzipien dargestellt, auf die immer wieder zurückgegriffen werden kann.

Dieser Lehrerratgeber bietet der Leitung einer Theater-AG mit Kindern und Jugendlichen mit geistiger Beeinträchtigung ein theoretisches Fundament, einen Leitfaden und Anregungen für die praktische Umsetzung. Was das Theaterspielen für unsere Schüler bedeutet, ist in den eingestreuten Aussagen zu finden .

Grundsätzliche Vorüberlegungen
  • Bildungsbegriff und Menschenbild
  • Kompetenzerwerb – Was kann man beim Theaterspielen lernen?
  • Die Bedeutung von Sprache und körperlichem Ausdruck
  • Chorisches Arbeiten als Ausdrucks- und Gestaltungsprinzip
  • Voraussetzungen – Wer kann Theater spielen?
  • Rahmenbedingungen – Was wird benötigt?
  • Rolle der Spielleitun
Neun Schritte von der Gruppenfindung bis zur Aufführung
  • Vorangestellt
  • Schritt 1: Freiwilligkeit – Sich einlassen
  • Schritt 2: Gruppenfindung
  • Schritt 3: Verpflichtung für ein Schuljahr
  • Schritt 4: Entwicklung der Geschichte
  • Schritt 5: Erarbeitung der Geschichte und ihrer Figuren
  • Schritt 6: Rollenbesprechung
  • Schritt 7: Rollenwünsche und Rollenbesetzung
  • Schritt 8: Probenarbeit
  • Schritt 9: Aufführung

In den Warenkorb

€ 23,99
Material-Nr.: 69817

Empfehlungen zu "Theaterarbeit mit Förderschülern - Alle Klassenstufen"