Feedback

Vivere est militare

Senecas epistulae morales als binnendifferenziertes Lektüreprojekt

Blick ins Material

Vivere est militare

Senecas epistulae morales als binnendifferenziertes Lektüreprojekt

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
81 Seiten (4,1 MB)
Verlag:
Vandenhoeck & Ruprecht
Autor:
Bossmanns, Beate
Auflage:
(2018)
Fächer:
Philosophie, Latein
Klassen:
9-13
Schultyp:
Gymnasium

Die thematische Vielfalt und die dialogische Gestaltung der epistulae machen dieses Gesamtwerk Senecas zu einer überaus attraktiven Schullektüre; zwar sind die Briefe an Lucilius, einen jüngeren Freund Senecas, gerichtet, dennoch will Seneca darüber hinaus eine größere Leserschaft ansprechen. Seine Kerngedanken und Fragen Wie ordnest Du Deine Lebenszeit? Was ist wahre Freundschaft? Wie begegnen wir Tod, der Angst vor dem Tod und Selbstmord? haben nichts von ihrer Aktualität verloren. Die hier vorgenommene Auswahl der Themen orientiert sich am Lebensweltbezug der Lerngruppen; Ziel ist es, dass sie durch historische Kommunikation eigene Perspektiven und Sichtweisen entwickeln, schärfen, erweitern oder revidieren.

Dies geschieht im Schwerpunkt über kreative und individualisierte Aufgaben, die sicherlich auch Zeit und Raum für Diskussionen erfordern; je nach Größe der Lerngruppe werden deshalb unterschiedliche Diskussions- und Präsentationsformen vorgeschlagen, die aber natürlich untereinander austauschbar sind. Durch die sehr individuellen Impulse, die von Schülerinnen und Schülern eingebracht werden können, wird ein sehr persönlicher Gegenwartsbezug möglich, der sicherlich zur Auseinandersetzung mit den Texten motiviert, aber auch eine entsprechende Lernatmosphäre benötigt.

Inhaltsverzeichnis:
  • Beate vivere – oder: Gibt es eine Gebrauchsanweisung zum glücklichen Leben?
    • Einstimmung und didaktisch-methodische Vorüberlegungen
    • Übersicht über die Unterrichtssequenz
    • Material zum Einstieg
    • Philosophia non in verbis, sed in rebus est I (ep. mor. 16, 1 ff.)
    • Philosophia non in verbis, sed in rebus est II (ep. mor. 16, 1 ff.)
  • Non exiguum temporis habemus, sed multum perdidimus – oder: Wie nutzen wir unsere Zeit?
    • Einstimmung und didaktisch-methodische Vorüberlegungen
    • Übersicht über die Unterrichtssequenz
    • Material zum Einstieg
    • Quaedam tempora eripiuntur, subducuntur, effluunt (ep. mor. 1, 1)
    • Cotidie mori (ep. mor. 1, 2)
    • Omnia aliena sunt, tempus nostrum est (ep. mor. 1, 3)#
    • Ratio impensae mihi constat (ep. mor. 1, 4)
    • Sera parsimonia in fundo est (ep. mor. 1, 4)
  • In quid amicum paras? – oder: Über den Wert der Freundschaft
    • Einstimmung und didaktisch-methodische Vorüberlegungen
    • Übersicht über die Unterrichtssequenz
    • Material zum Einstieg
    • Tu amicus bonus aut amica bona es? (ep. mor. 3, 2–3, 4; 6, 2; 9, 6; 9, 8–9, 10)…
    • Amicitia: naturalis inritatio (ep. mor. 9, 17)
  • Contemne mortem – oder: Wie man Angst und Todesfurcht überwindet
    • Einstimmung und didaktisch-methodische Vorüberlegungen
    • Übersicht über die Unterrichtssequenz
    • Material zum Einstieg
    • 58 Stultum est! (ep. mor. 24, 1–2)
    • Weiterführende Gedanken (ep. mor. 107, 2–4)
    • Cotidie morimur (ep. mor. 24, 20)
    • Meditare mortem (ep. mor. 26, 10)
    • Exkurs: Die Stoa
    • Mors est non esse (ep. mor. 54, 4)
    • Manu facere? (ep. mor. 58, 32–35)
    • Sie haben beim Sterben geholfen
    • Die letzte Reise

In den Warenkorb

€ 14,99
(Nr. 69783)

Empfehlungen zu "Vivere est militare"

Ähnliche Materialien:

Mehr Materialien von Bossmanns, Beate: