Feedback

Anna Gavalda: "Happy Meal"

Analyse des Beziehungsstatus im Fast-Food-Restaurant

Blick ins Material

Anna Gavalda: "Happy Meal"

Analyse des Beziehungsstatus im Fast-Food-Restaurant

  • Abitur Niedersachsen 2019
Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
16 Seiten (4,6 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2017)
Fächer:
Französisch
Klassen:
10-13
Schultyp:
Gymnasium

Die Behandlung der Geschichte orientiert sich an der literarischen Technik der Autorin, damit die chute, also die Überraschung am Schluss, gewahrt bleibt. Dies rechtfertigt zur Aufrechterhaltung des Spannungsbogens, dass die Geschichte im Sequenzverfahren, also abschnittsweise, behandelt wird. Erfahrungsgemäß entschlüsseln Fast-Food-affine Schülerinnen und Schüler den Clou schneller als andere. Daher ist es ratsam, den Titel zunächst nicht bekanntzugeben und auch vor der Behandlung des letzten Teils den abschließenden Satz der Erzählung zu verdecken.

Die Schüler werden somit zunächst in dem Glauben gelassen, als handele es sich um ein Liebespaar, das das Mittagessen in einem McDonalds einnehmen wolle.

Mit Erwartungshorizont.

Ziele / Kompetenzen: Textarbeit / imaginative Produktorientierung:
  • Heranführung an die Textanalyse
  • Umschreibung des Ausgangstextes
Wortschatzarbeit:
  • Wiederholung und Festigung der Wortfelder „au restaurant“ und „sentiments“ bzw. „attitudes“

NIVEAU: ab Klasse 10 (G8 ) bzw. Klasse 11 (G9 )

DAUER: 4 Unterrichtsstunden

EINBETTUNG:
  • Die vorliegende Reihe kann lehrwerkunabhängig eingesetzt werden. Sie passt zu thematischen Dossiers wie „Moi et les autres“, „Relations humaines“ oder auch „Amour et Amitié“.

In den Warenkorb

€ 7,30
(Nr. 69658)

Empfehlungen zu "Anna Gavalda: "Happy Meal""