Lebendgewicht und Lebenserwartung - Von Informationen und Modellen

Funktionenlehre: Verständiger Umgang mit und Verwendung von quadratischen Funktionen.

Blick ins Material

Lebendgewicht und Lebenserwartung - Von Informationen und Modellen

Funktionenlehre: Verständiger Umgang mit und Verwendung von quadratischen Funktionen.

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
20 Seiten (0,3 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Fächer:
Mathematik
Klassen:
7-10
Schultyp:
Gymnasium, Hauptschule, Realschule

Die Funktionenlehre der Sekundarstufe I schränkt sich auf eine algebraische Sicht ein. Dadurch wird die Behandlung sowohl hinsichtlich der Mathematik als auch hinsichtlich des Weltbezugs platt. Die Funktionenlehre hat ein eigenständiges unterrichtliches Potenzial und sie verdient eine eigenständige Unterrichtskonzeption. Hier ist ein Fall, den man in dieser Hinsicht aufgreifen kann.

Einordnung:
  • Funktionenlehre der Mittelstufe: Verständiger Umgang mit und Verwendung von quadratischen Funktionen.
Die einzelnen Unterrichtsschritte im Überblick:
  • 1. Schritt: Eine Information in einem Lehrbuch
  • 2. Schritt: Wo die Funktion f herkommt
  • 3. Schritt: Eine Aufgabe für den Mathematikunterricht
Lernziele / Kompetenzen:
  • Wo Mathematik in Bezug auf unsere Welt verwendet wird, hantiert man in der Regel mit Modellen. Die Schüler erfahren das beispielhaft am vorliegenden Fall.
  • Sie erkennen: Wo mit Modellen hantiert wird, verwechselt man immer mal wieder Voraussetzungen und Folgerungen. Sie erfahren das beispielhaft am vorliegenden Fall.
  • Sie erkennen: Wer die Reichweite der Mathematik zeigen will, muss die Grenzen der Mathematik zeigen. Sie erfahren das beispielhaft am vorliegenden Fall.

In den Warenkorb

€ 9,50
Material-Nr.: 69620

Empfehlungen zu "Lebendgewicht und Lebenserwartung - Von Informationen und Modellen"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon